Lastwagen kommt durch Unachtsamkeit von Fahrbahn ab
300 Liter Diesel verunreinigen Erdreich

Vermischtes
Kirchendemenreuth
24.08.2016
257
0

Nach einem Unfall mit einem Lastwagen sind am 24. August auf der A 93 etwa 300 Liter Diesel in den Boden gesickert.

Am Mittwochmorgen gegen 06.30 Uhr befuhr ein 57-jähriger Rumäne mit seinem Sattelzug die Autobahn A93 in Richtung Norden. Wie die Polizei berichtet, kam er kurz vor der Waldnaabtalbrücke aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Lkw prallte gegen einen Gullydeckel und riss sich dabei einen der beiden Tanks auf. Dadurch liefen etwa 300 Liter Diesel ins Erdreich. Die restlichen 700 Liter Diesel konnten von der Feuerwehr abgepumpt werden.

Verantwortliche des Wasserwirtschaftsamtes ordneten an, dass die Erde im betroffenen Bereich abgetragen werden muss. Die Arbeiten werden den gesamten Tag über andauern. Dazu ist der rechte Fahrstreifen der Autobahn gesperrt.

Der Brummifahrer blieb unverletzt. Durch den Unfall entstand ein Schaden von rund 15.000 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2672)Unfall (821)Umweltverschmutzung (8)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.