Volksbildungswerk fürs Land
30 Jahre KLB in Kirchendemenreuth

Die Katholische Landvolkbewegung (KLB) Kirchendemenreuth feierte ihr 30-jähriges Gründungsjubiläum. Vorsitzende Gabi Kellner-Hirschmann (rechts) ehrte mit KLB-Diözesanseelsorger Pfarrer Christian Kalis (Zweiter von links), KLB-Kreisseelsorger Pfarrer Franz Winkelmann (Zweiter von rechts), Pfarrer Pennoraj Tharmakkan (links) und KLB-Kreisvorsitzenden Manfred Kellner die Gründungsmitglieder. Bild: sm
Vermischtes
Kirchendemenreuth
29.10.2016
50
0

Die Katholische Landvolkbewegung (KLB) feiert 30-jähriges Gründungsjubiläum. Diözesanseelsorger Pfarrer Christian Kalis referiert zu "30 Jahre KLB - Dank und Segen".

Die Feier begann mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche, den Pfarrer Kalis, KLB-Kreisseelsorger Pfarrer Franz Winklmann und Pfarrer Pennoraj Tharmakkan gemeinsam zelebrierten. Die KLB gedachte dabei den verstorbenen Mitgliedern.

Beim anschließenden Festakt erinnerte Vorsitzende Gabi Kellner-Hirschmann an die Gründungszeit und ließ die ersten Fußstapfen des Vereins bis in die heutige Zeit hinein Revue passieren. Die Initiatoren strebten eine Art Volksbildungswerk für den ländlichen Raum an, in dem nicht nur Landwirte die Möglichkeit zur religiösen Weiterbildung, allgemeinen Wissenserweiterung und Pflege der Geselligkeit haben sollten.

"Unsere Jahresprogramme zeigen früher wie heute, dass dies nach wie vor gilt", meinte Kellner-Hirschmann. Aktuell zähle die KLB 52 Mitglieder beziehungsweise Mitgliedsfamilien. Auch einige junge Familien sind dabei. "Wir sind ein aktiver, lebendiger Verein", resümierte die KLB- Vorsitzende.

Unter dem Motto "30 Jahre KLB - Dank und Segen" stand der Vortrag von Diözesanseelsorger Pfarrer Christian Kalis. "Bei der KLB Kirchendemenreuth tut sich - unter dem Segen Gottes - einiges, für das es sich lohnt, Dank auszusprechen", meinte der Referent.

Er verwies auf den 600. Geburtstag des Landvolkpatrons Bruder Niklaus von der Flüe im kommenden Jahr. Kreisseelsorger Franz Winklmann wird ihn in einer eigenen Veranstaltung vorstellen.

Ehrung der KLB - Gründungsmitglieder"Ihr seid seit der Gründung unserer Ortsgruppe Mitglied in der KLB Kirchendemenreuth. Ihr habt 30 Jahre Treue zur Landvolkbewegung bewiesen, Interesse gezeigt und euch engagiert. Dafür wollen wir euch heute Dank sagen und unsere Anerkennung aussprechen", dankte Vorsitzende Gabi Kellner-Hirschmann den Gründungsmitgliedern mit Urkunden und Rosen: Hildegard und Alfred Bauer, Annemarie Bösl, Maria und Josef Fenzl, Heinz Fenzl, Emma und Georg Fütterer, Ilse und Karl Hauer, Maria und Franz Kick, Maria und Georg Lang, Erna und Hans Lukas, Fanny Lukas, Rita und Josef Mois, Hans Neumaier, Emmi und Wilhelm Neumann, Monika Schultes, Herta Seitz, Luise und Gottlieb Seitz, Hildegard Simmerl, Lore und Christoph Simmerl, Maria Steiner, Irmgard und Karl Wittmann sowie Rosa und Josef Wittmann. (sm)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.