Burschenverein feiert
Großes Fest mit starkem Bier

Starkbierprob mit Pater Benedikt Röder (links), Bürgermeister Jürgen Kürzinger (Dritter von rechts) und Brauer Franz Sporer (rechts). Bild: dfr
Freizeit
Kirchenthumbach
18.03.2016
61
0

Noch kein Jahr alt und schon heiß auf Starkbier: Für kommenden Samstag hat der Kirchenthumbacher Burschenverein seine erste Großveranstaltung organisiert. Die Bierprobe verlief auf jeden Fall vielversprechend.

Ein dreiviertel Jahr ist vergangen, seit ein paar Burschen mit Pater Benedikt Röder den Katholischen Burschenverein wiedergegründet haben. Am Samstag kommt auf die inzwischen 40 Burschen die bisher größte Bewährungsprobe zu. Zum Josefstag organisieren sie ein Starkbierfest in der Sporthalle. Den Tag haben sie mit Bedacht gewählt, schließlich kommt ihm in Bayern besondere Bedeutung zu.

Seit Wochen plant der Festausschuss um Vorsitzenden Marco Streit intensiv an der Großveranstaltung. Unterstützung gibt es von der Heberbräu. Der Brauer Franz Sporer hat ein eigenes Starkbier gebraut. Vergangene Woche hatte der Festausschuss Bürgermeister Jürgen Kürzinger und Pater Benedikt Röder zur Starkbierprobe geladen. Und der Bock kam bei allen gut an.

Einlass in der Sporthalle ist am Samstag, 19. März ab 19 Uhr. Um 19.30 Uhr stechen Bürgermeister Jürgen Kürzinger, Pater Benedikt Röder und Marco Streit das erste Fass an. Für die Musik sorgt die Stimmungsband "Saggradi" um Frontmann Tobias Lautner. Weitere Highlights der Veranstaltung sind eine "Shotbar" mit kurzen Schnäpsen, sowie ein beheiztes Barzelt. Auch bayerische Schmankerl bieten die Burschen an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.