Als die Weihnachtsgrüße noch per Postkarte kamen. . .

Als die Weihnachtsgrüße noch per Postkarte kamen. . . (ü) Es gibt noch Geschäftsleute und ältere Menschen, die Weihnachtsgrüße auf dem Postweg verschicken. Viele hantieren jedoch mit E-Mails, Facebook, Twitter oder Whatsapp. Ein bisschen "gesimst" und der Weihnachtsgruß ist fertig. Sekunden später ist er in Südafrika oder in Amerika. Klassische Weihnachtskarten sind rar und doch gab und gibt es sie mit verschiedensten Motiven. Auch Kirchenthumbach hatte seine eigenen Weihnachtskarten, die zwischen 1952
Lokales
Kirchenthumbach
24.12.2014
1
0
Es gibt noch Geschäftsleute und ältere Menschen, die Weihnachtsgrüße auf dem Postweg verschicken. Viele hantieren jedoch mit E-Mails, Facebook, Twitter oder Whatsapp. Ein bisschen "gesimst" und der Weihnachtsgruß ist fertig. Sekunden später ist er in Südafrika oder in Amerika. Klassische Weihnachtskarten sind rar und doch gab und gibt es sie mit verschiedensten Motiven. Auch Kirchenthumbach hatte seine eigenen Weihnachtskarten, die zwischen 1952 und 1958 im Umlauf waren. Nahezu alle Krämerläden des Ortes boten die Karten damals an. Vom Kirchenthumbacher Postamt aus gingen die Weihnachtsgrüße dann in alle Welt. Repro: Fürk
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.