Ausleihen gehen zurück

Bibliothekarin Ursula Pusch (Mitte) vom St. Michaelsbund zeigte in der Jahreshauptversammlung der Kreisarbeitsgemeinschaft Katholischer Büchereien den Teilnehmerinnen an einem Beispiel die richtige Präsentation von Büchern. Bild: zer
Lokales
Kirchenthumbach
18.11.2014
1
0

Die Mitglieder der Kreisarbeitsgemeinschaft Katholischer Büchereien haben gewählt: Vorsitzende bleibt Agnes Mächtl aus Pirk.

Stellvertreterin bleibt Maria Schreglmann aus Kirchenthumbach. Die Mitglieder bestätigten das Führungsduo in der Jahreshauptversammlung im Pirker Pfarrheim. In ihrem Rückblick erinnerte Mächtl an die Aktionen wie die Bücherei-Besichtigung in Grafenwöhr, die Buchbesprechung in Pirk und die Wanderung zum Puppenmuseum in Hagendorf.

Ihren Worten zufolge ist die Zahl der Ausleihen leicht gesunken. Sie lägen bei knapp 126 000. Der Bestand der Pfarrbücherei in Weiherhammer sei in die Gemeindebücherei überführt worden, erfuhren die Mitglieder. Der Medienbestand (Bücher, Spiele, CDs) aller Büchereien habe sich bei 80 900 Stück eingependelt. 127 ehrenamtliche Mitarbeiter schulterten landkreisweit in den Einrichtungen den Betrieb.

Bibliothekarin Ursula Pusch informierte über Neuigkeiten aus dem St. Michaelsbund, stellte Aktionen vor und gab Tipps zur richtigen Präsentation von Büchern. Thematische Tische sollten ein Hingucker sein, riet sie. Sie sollten mit der Jahreszeit entsprechenden Dekoartikeln präsentiert werden, meinte die Expertin. Die Gemeinschaft plant 2015 erneut eine Buchbesprechung. Der Ort steht noch nicht fest. Die Bücherei-Besichtigung in Waidhaus soll mit einer Kräuterwanderung kombiniert werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.