Bauhof hilft bei Zaunbau

Lokales
Kirchenthumbach
30.10.2015
15
0

Mit Rat und Tat wird der Bauhof der Marktgemeinde dem Sportclub beim Bau eines neuen Zaunes am Sportplatz zur Seite stehen: Das hat der Bauausschuss in seiner Sitzung einhellig entschieden.

Bürgermeister Jürgen Kürzinger berichtete, dass die Verantwortlichen des SC den Zaun in Eigenleistung und -finanzierung errichten wollen. Lediglich unterstützende Hilfe durch den Bauhof sei angefragt worden. Vorstellen könnten sich die SCler auch eine Alternativlösung, die ein zusätzliches Tor bei einem öffentlichen Weg vorsieht, der von der Eschenbacher Straße abgeht. Dieser Vorschlag wurde aber gerade wegen des öffentlichen Charakters des Weges vom Gremium für wenig sinnvoll erachtet.

Eine Verlegung der Bushaltestelle in Tagmanns oder ihre Verlegung an einen anderen Standort wird es nicht geben: Einen entsprechenden Antrag eines Einwohners lehnten die Räte einhellig ab. Denn es benutze eben nicht nur ein Schulkind den Bus, wie der Anstragsteller in seiner Begründung angeführt hatte. Vielmehr gebe es bereits mehrere Busfahr-Kinder und demnächst würden noch weitere hinzukommen.

Bürgermeister Jürgen Kürzinger streifte abschließend kurz das Thema PEGA, die im April nächsten Jahres in Kirchenthumbach über die Bühne gehen wird. Aktuell seien bereits 55 Prozent der Fläche vergeben. Außerdem sei vereinbart worden, dass der Bauhof eine Woche vor und eine Woche nach der Gewerbeausstellung bei der Kläranlage seine Zelte aufschlagen werde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.