Drittklässler bei Projekttag unter Strom

Drittklässler bei Projekttag unter Strom (ü) Das Thema "Elektrizität" weckte viel Interesse bei den Schülern, und so wurde in der dritten Klasse der Grund- und Mittelschule ein Projekttag veranstaltet. Dabei besuchte Christina Lacker (hinten, links), eine Expertin von der TÜV-Süd-Stiftung für Kinder, die Bildungseinrichtung. Lehrkraft Theresa Wittmann hatte im Zuge des Heimat- und Sachkundeunterrichts den Termin organisiert. Bei dem Projekttag wurden gemeinsam Stromprüfgeräte gebaut. Ausgestattet mit al
Lokales
Kirchenthumbach
12.03.2015
0
0
Das Thema "Elektrizität" weckte viel Interesse bei den Schülern, und so wurde in der dritten Klasse der Grund- und Mittelschule ein Projekttag veranstaltet. Dabei besuchte Christina Lacker (hinten, links), eine Expertin von der TÜV-Süd-Stiftung für Kinder, die Bildungseinrichtung. Lehrkraft Theresa Wittmann hatte im Zuge des Heimat- und Sachkundeunterrichts den Termin organisiert. Bei dem Projekttag wurden gemeinsam Stromprüfgeräte gebaut. Ausgestattet mit allen Materialien, die die TÜV-Süd-Stiftung zur Verfügung stellte, machten sich die Drittklässler mit Hammer, Schablone und Reißnägeln ans Werk. Eine detaillierte Anleitung und gute Erklärungen von Christina Lacker erleichterten das Bauen. So hatte schon bald jedes Kind ein Stromprüfgerät - bestehend aus einer Batterie mit Kabel, einem LED-Lämpchen, einem Widerstand, Büroklammern und Reißnägeln - fertig. Anschließend wurden sämtliche Gegenstände im Klassenzimmer auf ihre Leitfähigkeit hin geprüft. Zum Schluss bekam jeder Schüler ein TÜV-Prüfsiegel für sein Gerät und ein Plakat zum Thema "Strom". Der Projekttag hat sehr viel Spaß gemacht - kein Wunder, dass die Mädchen und Buben das Stromprüfgerät weiterhin fleißig einsetzen wollen. Bild: ü
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11031)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.