"Dumba bebt" lockt jede Menge Gäste in die Sporthalle
Ein großer Tanztempel

Der Auftritt der "Coyote Girls", die Musik, die die DJs auflegten, und die Lichtshow brachten Sporthalle und Barzelt zum Beben. Bild: ü
Lokales
Kirchenthumbach
26.09.2014
11
0
"Dumba bebt", der etwas andere Discoabend, war wie in den Jahren zuvor ein voller Erfolg. Der Sportclub und seine Tennisabteilung, die die Regie innehatte, organisierten und veranstalteten gemeinsam das Spektakel. Mit dem Erlös wird die Jugendarbeit im SC unterstützt.

Auch heuer kamen wieder sehr viele Gäste aus nah und fern zu "Dumba bebt". Der tollen Organisation der Macher - Nicole Schusser-Schindler, Seppi Reisner, Paul Sobirey und Richard Götz - war es zu verdanken, dass die Sporthalle schon vor 22 Uhr, und somit ungewöhnlich früh, zum Tanztempel wurde.

Bestens bewährt hat sich der Shuttle-Bus, der vor allem Orte Pegnitz, Auerbach, Eschenbach, Pressath und Grafenwöhr angesteuert hat: Die Fahrzeuge waren ständig voll besetzt. Immer mehr setzt sich bei den jungen Leuten die Vernunft durch und sie lassen ihren fahrbaren Untersatz in der Garage stehen.

Die musikalische Auswahl von DJ Fuhr als Warm-up-Plattenaufleger und später von DJ Alex Estevez sowie die Lichtshow und der Auftritt der "Coyote Girls" trafen den Geschmack der Besucher und brachten im Pack die Sporthalle zum Beben. Ein besonderer Dank des Sportclubs gilt den Anwohnern, die sich auch in diesem Jahr weder über die Lautstärke der Musik noch über das ein oder andere einschränkende Parkverhalten der Gäste beschwert haben.

"Dumba bebt" wird im nächsten Jahr erneut über die Bühne gehen. Dafür wollen sich die Organisatoren etwas ganz Besonderes einfallen lassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.