Einstimmig für die Mitte

Lokales
Kirchenthumbach
10.02.2015
0
0

Am Ende stand ein Kompromiss: Mit einem 5000-Euro-Zuschuss unterstützt die Marktgemeinde den Sportclub bei der Errichtung der Soccer-Arena.

Bei der Diskussion in der Sitzung des Marktgemeinderats waren zuvor unterschiedlich hohe Beträge in den Raum gestellt worden.

Zugrunde lag ein entsprechender Antrag des Sportclubs mit ausführlicher Kosten- und Finanzierungsaufstellung. Demnach sind beim Bau Kosten von insgesamt 71 000 Euro entstanden. Nach dem Abzug von Einnahmen - wie Spenden und Bandenwerbung - blieb ein Fehlbetrag von 30 000 Euro übrig.

Dieser wurde durch Mitgliedsbeiträge und Darlehen gedeckt, zudem seien in den vergangenen drei Jahren sämtliche anderen Projekte zurückgestellt worden, erläuterte der SC in seinem Antrag. Hierzu zählten unter anderem die Renovierung der Tribüne, die Pflasterarbeiten am A-Platz, der Neubau der beiden Auswechselhäuschen am A-Platz und noch vieles mehr.

Dominik Brütting (SPD) schlug vor, das Projekt mit einer Spende von 3000 Euro zu unterstützen. Diese Summe würde zehn Prozent der beim Sportclub verbliebenen Kosten entsprechen. Richard Götz (CWG) schlug ebenfalls eine Zehn-Prozent-Beteiligung vor, wollte diese aber auf die Gesamtkosten übertragen wissen, so dass ein Zuschuss von 7100 Euro herausgekommen wäre. Zweiter Bürgermeister Josef Schreglmann (CSU) brachte als Kompromissvorschlag 5000 Euro ins Gespräch - eine Lösung, mit der sich das Gremium schließlich einstimmig anfreundete.

Jugendbeauftragte Tanja Perl (SPD) sagte nicht zuletzt zu, aus dem ihr zur Verfügung stehenden Budget die Kosten für die Fahrradständer zu übernehmen. Übereinkunft herrschte im Marktgemeinderat auch darüber, dass der Bauhof bei Tätigkeiten wie Befestigungsarbeiten oder dem Aufbau eines Zaunes helfend zur Seite stehen werde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.