Elf Sechstklässler als Schüler- und Schulbuslotsen tätig
Mit Warnweste und Kelle

Fit für ihren Dienst als Schüler- und Schulbuslotsen sind diese elf Sechstklässler nach der Ausbildung durch Polizeioberkommissar Christian Simon (hinten, links). Michaela Böhm (hinten, Vierte von links), die Koordinatorin der Schulweghelfer, und Verkehrslehrerin Evelyn Schreg lobten das Engagement der Kinder. Bild: Fürk
Lokales
Kirchenthumbach
01.10.2014
13
0
Acht Buben und drei Mädchen sagten "Ja": Die Sechstklässler der Grund- und Mittelschule stellen sich als Schüler- und Schulbuslotsen in den Dienst ihrer Mitschüler. Das bedeutete zunächst eine Woche lang "büffeln".

Polizeioberkommissar Christian Simon, der Verkehrserzieher und Sicherheitsbeauftragte der Polizeiinspektion Eschenbach, bildete die elf "Neuen" in Theorie und Praxis aus: Bedeutung der Verkehrszeichen, richtiges Verhalten am Fußgängerübergang, allgemeine Gefahrenlehre, Reaktionszeit und Bremsweg waren wichtige Lerninhalte. Den abschließenden Test bestanden alle Teilnehmer - einige sogar sehr erfolgreich.

Die Schülerlotsen sollen die engagierten Erwachsenen, die als Schulweghelfer für die Sicherheit der Kinder sorgen, unterstützen. Neben Rektor Gerd Dettenhöfer und Verkehrslehrerin Evelyn Schreg freute sich auch Michaela Böhm, die Koordinatorin der Schulweghelfer, über die Unterstützung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.