Erntedankfest der Senioren- und Gymnastikgruppe
Hacke, Spitze und Musik

Bei einem Stuhlkreis bewies die Gymnastikgruppe, wie fit die Mitglieder körperlich und geistig noch sind. Bild: lep
Lokales
Kirchenthumbach
26.10.2015
12
0
. Elisabeth Goß, Leiterin der Seniorengruppe "Immerfroh" und Margit Steger bauten das Brot gerne in ihrem Erntedanktisch ein. Groß im Durchmesser, die Kruste glänzend braun und verziert mit Ähren aus hellerem Teig. Es ist das zentrale Erntedanksymbol. Zum traditionellen Erntedankfest der Senioren- und Gymnastikgruppe war das Rot-Kreuz-Heim gut gefüllt.

Ein liebevoll gestalteter Tisch, Kaffee und selbst gebackener Kuchen luden zum Verweilen ein. Nebenbei führten die Besucher angeregte Gespräche miteinander - und das schon mal über die Tischreihen hinweg. Begrüßen konnte Goß in der geselligen Runde auch Ersten Bürgermeister Jürgen Kürzinger, Pater Dr. Benedikt Röder, Seniorenbeauftragten Heribert Lassner und vom Kreisverband Weiden und Kreisgeschäftsführer Franz Rath mit seiner Ehefrau Rita.

Im Stuhlkreis zeigte die Gymnastikgruppe mit Übungsleiterin Hannelore Wenzel, wie fit sie körperlich und geistig noch sind. Bei Countrymusik wurde im Takt geklatscht: erst rechts, dann Mitte, dann links, nun oben und zurück zur Mitte. Danach kamen die Beine dran.

Hacke, Spitze 1-2-3. Zum Stuhlkreis wurden auch die Herren Kürzinger, Lassner und Rath eingeladen mitzumachen. Sie stellten sich geschickt an, wobei bei manchem schon eine Schweißperle auf der Stirn zu erkennen war. Konzentration war gefragt. Danach stärkten sich alle bei einem deftigen Brotzeitbrett.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.