Geburtstagskind Johann Landgraf bekommt Ständchen von der Blaskapelle Kirchenthumbach
80 Jahre Grund zum Feiern

Lokales
Kirchenthumbach
07.05.2015
3
0
Auch wenn nach acht Jahrzehnten altersbedingte Wehwehchen nicht ausbleiben, hat er seine Liebe zur Musik nicht verloren. Deshalb freute sich Johann Landgraf, genannt Hans, besonders über die Blaskapelle Kirchenthumbach, die ihm zu seinem 80. Geburtstag ein Ständchen spielte. Zusammen mit der Familie feierte er beim "Melber".

Die Wiege des gelernten Metzgers stand im Stiftland. Zusammen mit seinen vier Schwestern wuchs er in Tirschenreuth auf, besuchte dort die Schule und erlernte bei seinem Onkel das Metzgerhandwerk. Seine beruflichen Stationen waren Waldsassen, Eschenbach, Grafenwöhr und Auerbach. Nach 24 Jahren ging er neue Wege und bis zum Eintritt ins Rentenalter war er Fahrer bei der Firma Tucher Bräu. Über seine Schwestern kam er nach Kirchenthumbach und lernte so sein Frau Elisabeth, Mädchenname Seemann, kennen. 1958 gaben sie sich am Standesamt in Kirchenthumbach das Ja-Wort, die kirchliche Trauung vollzog Pfarrer Bollmann. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor und in der Zwischenzeit erfreut sich der Jubilar an vier Enkelkindern. 1970 errichtete er mit seiner Frau ein Zweifamilienhaus am Sandbrunnen. "Wir waren damals das erste Haus am Sandbrunnen. Der zuständige Herr vom Landratsamt gab nur widerwillig die Baugenehmigung, da damals alles sumpfig war," erzählte Landgraf.

Bekannt sei Landgraf für seine Musik. Zusammen mit Theo Zeitlmann und Hermann Müller spielte er auf Geburtstagen, Hochzeiten und an Fasching. Gerne blickt er auf die Frühschoppen beim Toni in der früheren Bayerischen Ostmark mit dem Akkordeon zurück. An seinem Ehrentag spielten außer der Blaskapelle Philipp Kleber (10 Jahre) und Angelika Leipold mit dem Akkordeon, begleitet von Josef Leipold mit der Teufelsgeige, Gstanzl. Seine Schwester Rosa packte die Zither aus und zusammen sangen sie wie zu alten Zeiten. Zu den Gratulanten gehörten der Heimat- und Trachtenverein sowie Bürgermeister Jürgen Kürzinger.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.