Große Bühne für "Oschnputtl"

In einem Monat ist der große Tag der Aufführung. Christine Sporrer, Hauptdarsteller Sebastian Hagengruber, Autor Tom Bauer, "Oschnputtl" Eva Petzenhauser und Michael Sporrer, der Vorsitzende des Vereins "Hilfe für Anja", tun alles, um das Musical zu einem besonderen Erlebnis für alle Besucher zu machen. Bild: Fürk
Lokales
Kirchenthumbach
29.01.2015
10
0

Das große Ereignis rückt näher: Aus Anlass des 15-jährigen Bestehens von "Hilfe für Anja" geht "Oschnputtl, das Erbsen-Musical", die wahrscheinlich witzigste Inszenierung des Märchens am Samstag, 28. Februar, in der Mehrzweckhalle in Kemnath über die Bühne.

Die Vorbereitungen gehen in die heiße Phase. Vor wenigen Tagen gastierten die drei Hauptdarsteller Tom Bauer, Eva Petzenhauser und Sebastian Hagengruber mit der Kabarett-Version von "Oschnputtl" in der historischen Druckerei in Sulzbach-Rosenberg. Das Publikum war von der ersten bis zur letzten Minute fasziniert. Für das Musical in Kemnath kommen neun Darsteller und die achtköpfige Band, die live auf einer eigenen Showbühne spielen werden, hinzu.

"Grimminelle Geschichten"

Regisseur Tom Bauer, der auch Verfasser des Musicals ist, wurde vor Jahren schon bekannt mit den "Grimminellen Geschichten" abgeleitet von Grimms Märchen. In seiner Version hat er all das ergänzt, was die Gebrüder Grimm seiner Ansicht nach vergessen hatten. Musical-Hauptdarsteller Sebastian Hagengruber, der den Prinz Ferdinand spielt, hat sich nach einem schweren Arbeitsunfall im Jahr 2001 komplett der Musik verschrieben.

Das "Oschnputtl" wird gespielt von Eva Petzenhauser. Sie ist der kleine Star der Truppe. Mit ihren gesanglichen Fähigkeiten faszinierte sie bisher jeden. Auch in Sulzbach gab es Begeisterungsstürme für die junge Oberbayerin. Vor allem Antenne-Bayern-Hörern sollte ihre Stimme bekannt vorkommen: Sang doch Eva im vergangenen Jahr "Sommer in Bayern", den Sommersong des Radiosenders. Außerdem spricht sie die "Jaqueline Nullinger". "Das Stimmen- und Gesangstalent wird auch Kemnath und die Region verzaubern", ist sich Michael Sporrer, der Vorsitzende von "Hilfe für Anja", sicher.

Vorverkauf läuft gut

Für die Musical-Aufführung in der Kemnather Mehrzweckhalle wird eine 14 mal 8 Meter große Bühne mit großem Bühnenbild aufgebaut. Ton- und Bühnentechniker werden für einen professionellen Ablauf sorgen.

Der Kartenvorverkauf läuft laut Vorsitzendem Michael Sporrer vier Wochen vor der Veranstaltung sehr gut. In der Kategorie 1 (26 Euro) sind bis auf einige wenige alle Karten vergriffen. Plätze der Kategorie 2 zum Preis von 21 Euro sind aber noch ausreichend vorhanden.

Karten gibt es im Internet unter www.nt-ticket.de, die daran angeschlossenen Vorverkaufsstellen, bei der Sparkasse Kirchenthumbach, der Raiffeisenbank Schlammersdorf oder über den Verein "Hilfe für Anja", Telefon 09647/8313. Auf dessen Homepage oder über Youtube kann man sich auch einen Vorgeschmack von "Oschnputtl" holen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.