Handwerker- und Gewerbeverein mit Defizit in 2014
Schwarze Null als Ziel

Lokales
Kirchenthumbach
01.12.2015
6
0
Wären da nicht die hohen Ausgaben für den Marktanzeiger und die Umsatzsteuer - es gäbe beim Handwerker- und Gewerbeverein mit seinen 76 Mitgliedern keinerlei Probleme. Doch Panik kommt wegen der finanziellen Herausforderungen nicht auf. In den nächsten Monaten soll versucht werden, bei der Jahresbilanz zumindest wieder die schwarze Null zu erreichen.

Ilse Schuhmann teilte in ihrem detaillierten Kassenbericht in der Jahreshauptversammlung mit, dass das Geschäftsjahr 2014 mit einem Defizit abgeschlossen worden sei. Als Gründe nannte sie Steuernachzahlungen, ein Minus beim Weihnachtsmarkt 2014, hohe Kosten für den Marktanzeiger und Rückstände. Aus gesundheitlichen Gründen will Schuhmann ihr Amt zur Verfügung stellen. Bis ein Nachfolger gefunden ist, wird sie jedoch die Kassengeschäfte weiterführen.

Vorsitzende Sandra Friedl ließ das abgelaufene Vereinsjahr Revue passieren. Sie erinnerte an das Neujahrsanschießen vor der Bergkirche, den tollen Gewerbeball mit dem Motto "Moulin Rouge" und die Kutschfahrt am Pfingstmontag. Beim Musikerfest hätten die Mitglieder die Logistik in vielfacher Weise unterstützt.

Mit Blick in die Zukunft kündigte die Vorsitzende den Besuch des Kirchenthumbacher Christkinds (Miriam Failner) am Mittwoch, 2. Dezember, im Kinderhaus an. Am 5. und 6. Dezember findet der Weihnachtsmarkt statt, am 1. Januar um 14 Uhr das Neujahrsanschießen - ausnahmsweise vor der evangelischen Johanneskirche.

Bereits am Samstag, 16. Januar, geht der Gewerbeball in der Sporthalle über die Bühne. Das Motto diesmal: "Samba Brasil". Die Band "Live" sei bereits unter Vertrag genommen worden, teilte Anton Fenzl mit. Am Dienstag, 5. April 2016, steht eine Fahrt nach München mit Besuch des Bayerischen Landtags auf dem Programm. Eingeladen hat der CSU-Landtagsabgeordnete Tobias Reiß.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.