Im Blickpunkt Blasmusik zur Christmette

Beten und staunen: Prächtige Krippen in den Gotteshäusern (ü) Während der Weihnachtsfeiertage ist die Bergkirche in Kirchenthumbach tagsüber zur Besichtigung und zum Beten geöffnet. Bestaunt werden kann auch die große Krippe des Handwerker- und Gewerbevereins, die im hinteren Teil des Gotteshauses aufgebaut wurde. Bild: Fürk
Lokales
Kirchenthumbach
24.12.2014
3
0
Ein umfangreiches spirituelles wie auch meditativ-unterhaltsames Programm bietet die Pfarrei Mariä Himmelfahrt an den Weihnachtstagen. Am Heiligen Abend findet um 15 Uhr in der Pfarrkirche eigens für Kleinkinder bis sechs Jahre ein "Weihnachten mit der Kinderkirche" mit Pater Benedikt Röder statt. Die Christmette für Kinder beginnt um 16.30 Uhr. Die künftigen Erstkommunionkinder führen ein Krippenspiel auf.

Ab 21.30 Uhr stimmt die Blaskapelle unter Stabführung von Jürgen Böhme auf die Heilige Nacht und die Christmette ein. Zu hören sind "Transeamus usque Bethlehem", "Heilige Nacht", "Herr, deine Güte reicht so weit", "Ave Maria der Weihnacht", die "Toselli-Serenade" und ein Weihnachtsliederpotpourri. Die Christmette beginnt um 22 Uhr und wird vom Kirchenchor unter Leitung von Herbert Fraunhofer musikalische ausgeschmückt. Nach der Eucharistiefeier werden auf dem Kirchplatz Glühwein und der Speinsharter Apfelglühwein ausgeschenkt. Tassen sollten mitgebracht werden. Bei schlechter Witterung findet die Begegnung im Pfarrheim statt.

Am ersten Weihnachtsfeiertag beginnt der Festgottesdienst um 9.30 Uhr. Am zweiten Weihnachtstag läuten die Glocken zum Festgottesdienst um 9.30 Uhr. Um 17 Uhr wird eine Krippenandacht mit Kindersegnung und Möglichkeit zur Abgabe des Opferkästchens gefeiert. Am Johannestag, 27. Januar, beginnt die Messe mit Segnung des Johannesweines um 18 Uhr. Anschließend Ausklang des Festjahres im Pfarrheim.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.