In Hof und um Hof und um Hof herum: Wanderfreunde tanken Bewegung und Geschichte

In Hof und um Hof und um Hof herum: Wanderfreunde tanken Bewegung und Geschichte In "Bayern ganz oben" waren die Wanderfreunde bei ihrem Jahresausflug. Ziele waren Hof und Mödlareuth, auch "Little Berlin" genannt. Mit einem fast voll besetzten Bus wurde bei herrlichem Spätsommerwetter die Reise angetreten. Viele Teilnehmer begaben sich zunächst bei den Wandertagen des 1. Hofer Wanderclubs auf eine der angebotenen Strecken, die auch durch das Naherholungsgebiet Untreusee führten. Die Kirchenthumbacher Wa
Lokales
Kirchenthumbach
25.09.2014
2
0
In "Bayern ganz oben" waren die Wanderfreunde bei ihrem Jahresausflug. Ziele waren Hof und Mödlareuth, auch "Little Berlin" genannt. Mit einem fast voll besetzten Bus wurde bei herrlichem Spätsommerwetter die Reise angetreten. Viele Teilnehmer begaben sich zunächst bei den Wandertagen des 1. Hofer Wanderclubs auf eine der angebotenen Strecken, die auch durch das Naherholungsgebiet Untreusee führten. Die Kirchenthumbacher Wanderer erreichten aufgrund der hohen Teilnehmerzahl den ersten Platz bei den auswärtigen Vereinen und erhielten als Lohn einen Pokal. Danach ging es in die Innenstadt von Hof sowie zum Fernwehpark, der für grenzenlose Freiheit und Völkerverständigung steht, ehe Mödlareuth angesteuert wurde. Dort gab es eine Führung durch das Deutsch-Deutsche Museum. Der kurze Film über die Geschichte des durch die Grenze geteilten 50-Einwohner-Dorfes und das Leben vor und nach der "Wende" sowie die Besichtigung der Fahrzeughalle und des Freigeländes, auf dem der Nachbau einer Grenzbefestigung steht, brachte den Teilnehmern die Geschichte in Erinnerung. Ausklang des gelungenen Ausflugs war ein Abendessen in Himmelkron. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.