Kinder laufen bis nach Kiel

Selbst die Kleinsten machten an der Hand von Mama mit.
Lokales
Kirchenthumbach
11.08.2015
1
0

"Sich bewegen, Gutes tun und dabei noch Spaß haben": Dieses Motto hatte viele motiviert, nicht nur einfach teilzunehmen, sondern auch noch eine Runde anzuhängen. Und so kam ein tolles Ergebnis zustande: 682 Kilometer wurden beim ersten Kirchenthumbacher Kinder-Benefizlauf zugunsten des Vereins "Hilfe für Anja" gezählt.

(lep) Es waren gut 150 Kinder und Jugendliche, die sich am Samstag Sportschuhe anzogen, um am Sportgelände ein paar Runden zu laufen. Jeder Teilnehmer hatte eine Laufkarte in der Hand, die erneut abgestempelt wurde, sobald er wieder den Start passierte. So ging das Runde für Runde.

39 Sponsoren

Die große Runde war 330 Meter lang, die kleine Runde für Kindergartenkinder 70 Meter, berichtete Jugendbeauftragte Tanja Perl, die mit dem Jugendforum und dem Elternbeirat der Grund- und Mittelschule den Benefizlauf organisiert hatte. Im Vorfeld hatten die Veranstalter Sponsoren gesucht, die jede gelaufene Runde finanziell unterstützen - und auch gefunden: 39 Unternehmen - vom Autohaus bis zur Zahnarztpraxis - förderten die Aktion. Die Spendenübergabe ist zu einem späteren Zeitpunkt.

Insgesamt 1813 Mal wurde die große Runde absolviert, 1204 Mal die kleine. Das sind insgesamt sage und schreibe 682 Kilometer und entspricht der Entfernung zwischen Kirchenthumbach und Kiel. Als Belohnung erhielt jeder Teilnehmer eine Urkunde und ein Eis. Um 15 Uhr liefen dann die Erwachsenen - unter ihnen Bürgermeister Jürgen Kürzinger und einige Marktgemeinderäte - ebenfalls einige Runden für den guten Zweck.

Sport- und Spielstationen

Zeitgleich bot das Kinderturnen ein Sport- und Spielprogramm an. Mechthilde Eisend-Smith und ihr Team hatten mehrere Stationen aufgebaut: Die Kinder konnten sich beim Tischtennisball-Saugen, Pistolenschießen, Pyramidenwurf, Flaschenhals-Wurf und Slalomlauf beweisen. Als Belohnung gab es tolle Preise.

Die Organisatoren hatten an alles gedacht: DJ Fuhr oblag die musikalische Unterhaltung und viele freiwillige Helfer versorgten die Teilnehmer und Zuschauer mit Kaffee, Kuchen und Grillspezialitäten. Die BRK-Bereitschaft meldete keinerlei Vorkommnisse.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.