Landwirt fährt "heißen Reifen"

Nur noch Schrottwert hat der Traktor eines 58-jährigen Landwirts. Bis es den Feuerwehren gelang, die Flammen mit Schaum zu ersticken, war die Maschine komplett ausgebrannt. Noch keine Angaben konnte die Polizei Eschenbach am Freitag über die Brandursache machen. Bild: Fürk
Lokales
Kirchenthumbach
27.09.2014
1
0
Die Feldarbeit musste ein 58-jähriger Landwirt am Freitag schneller einstellen als ihm lieb war. Als der Mann aus dem Gemeindebereich Kirchenthumbach gegen 8.05 Uhr mit seinem Traktorgespann auf der Gemeindeverbindungsstraße Tagmanns-Neuzirkendorf unterwegs war, schlug plötzlich Feuer aus dem Motorraum der Zugmaschine.

Dem Fahrer gelang es noch, den Anhänger abzukoppeln, doch der Traktor stand beim Eintreffen der Feuerwehren aus Sassenreuth und Kirchenthumbach, die mit jeweils neun Mann anrückten, bereits in Flammen. Den Brand löschten die Atemschutzträger der Kirchenthumbacher Wehr mit Schaum. Den Einsatz leiteten Peter Speckner, Kommandant aus Sassenreuth, und Torsten Goß, zweiter Kommandant aus Kirchenthumbach. Vor Ort war zudem ein Fahrzeug des Rettungsdienstes. Der Landwirt blieb unverletzt. Den Schaden am Fahrzeug, an der Asphaltdecke und am Maisfeld gibt die Polizei mit insgesamt 30 000 Euro an. Noch unklar war am Freitag die Brandursache.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.