Marktgemeinde unterstützt Projekt in den nächsten drei Jahren mit je 1600 Euro
"Hand in Hand" mit Senioren

Lokales
Kirchenthumbach
14.10.2015
0
0
Auch der Marktgemeinderat trägt zur Ko-Finanzierung der zu gründenden "Seniorengenossenschaft Generationen Hand in Hand " bei: In den nächsten drei Jahren unterstützt die Kommune das Projekt jeweils mit 50 Cent pro Einwohner, was einem jährlichen Zuschuss von 1600 Euro entspricht. Dies beschloss das Gremium in seiner Oktober-Sitzung.

Seniorenbeauftragter Heribert Lassner (SPD) hatte das Projekt zuvor kurz skizziert und dafür geworben. Er erinnerte daran, dass die Initiative von seiner Eschenbacher Kollegin Elisabeth Gottsche ausgegangen sei. Seit über einem Jahr beschäftigten sich die Seniorenbeauftragten aus dem Vierstädtedreieck damit und tüftelten an dem Projekt. Seitens des Freistaats sei eine Anschubfinanzierung für die nächsten drei Jahre von insgesamt 45 000 Euro zugesagt worden bei gleichzeitiger finanzieller Beteiligung der Kommunen.

"Alle elf Seniorenbeauftragten des Vierstädtedreiecks ziehen an einem Strang. Ich bin mir sicher, dass das Projekt ein voller Erfolg wird", erklärte Lassner. Er zeigte sich davon überzeugt, dass spätestens in drei Jahren der Verein einen Überschuss erzielen werde.

Die Seniorengenossenschaft hat den Charakter einer Selbsthilfeeinrichtung. Einerseits soll Hilfe für Ältere organisiert werden, andererseits aber auch das Potenzial der älteren Menschen genutzt werden. Der Verein organisiert die von seinen Mitgliedern gewünschten Leistungen - beispielsweise Hilfe im Haushalt, Reparaturhilfen, Besuchsdienste oder Fahrten zum Arzt - und will ihnen damit ein eigen-aktiv gestaltetes Leben ermöglichen.

Die Dienstleistungen werden zu günstigen Stundensätzen belastet oder vergütet, erläuterte Heribert Lassner. Dabei seien alle Tätigkeiten gleichwertig, Mitglieder könnten sich durch das "Ansparen" von geleisteten Stunden eine Vorsorge für das eigene Alter aufbauen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.