Mehr Mitarbeiter, mehr Parkplätze

Die Bauarbeiter und -maschinen haben noch einiges zu tun: Doch bis Mitte Juni soll die Schaffung von 50 asphaltierten Parkplätzen vor dem Gebäude der Firma Autoteile Pöllath, der ehemaligen Hauptschule, abgeschlossen sein. Bild: ü
Lokales
Kirchenthumbach
25.04.2015
20
0
Vor dem ehemaligen Hauptschulgebäude rattern Baumaschinen: Die Firma Autoteile Pöllath (ATP) lässt durch ein Tiefbauunternehmen aus Rothenstadt Parkplätze errichten. Nach Auskunft von Firmeninhaber Peter Pöllath werden 50 asphaltierte Stellplätze geschaffen. Mitte Juni sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Die neuen Stellplätze sind zwingend notwendig, da die Zahl der ATP-Mitarbeiter ständig steigt und die bisherigen Parkplätze nicht mehr ausreichen. Derzeit sind in der ehemaligen Hauptschule, die zu einem modernen Bürogebäude umgebaut wurde, 140 Personen beschäftigt. Hinzu kommen zahlreiche Heimarbeitsplätze. Insgesamt sind 300 Menschen für das europaweit agierende Unternehmen tätig.
Weitere Beiträge zu den Themen: ATP (3)Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.