Musikalisch geprüft

Dirigent und Ausbilder Ludwig Riedhammer (links) und Vorstand Elmar Hamerla (rechts) mit den jungen Musikern Ida Beck, Corinna König, Ronja Maier, Selina Meisel, Lea Sporer und Chiara Tschirner ( alle Querflöte ), Oliver Diertl und Jonas Meier (Bariton), Lukas Lindner (Tuba), Felix Löckler (Es-Alt-Saxofon), Johannes Maul (Posaune) und Niklas Raschke (Waldhorn). Bild: lep
Lokales
Kirchenthumbach
05.05.2015
56
0

Zwölf junge Musiker bliesen in Sulzbach-Rosenberg zum Angriff und bekamen dafür die Früchte: Bronze beim Nordbayerischen Musikbund.

Stolz waren Dirigent und Ausbildungsleiter Ludwig Riedhammer sowie Vorstand Elmar Hamerla von der Auerbacher Knabenkapelle, als sie zwölf jungen Musikern zur bestandenen D 1-Prüfung gratulierten. Die Jugendlichen legten beim Nordbayerischen Musikbund das Jugendmusikerleistungsabzeichen in Bronze ab. Die Prüfung in Sulzbach-Rosenberg bestand aus einem theoretischen und praktischen Teil. Riedhammer und die Ausbilder Michaela Heckel und Catherina Winter übten mit den Jugendlichen Querflöte und Klarinette. Annika Rupprecht erteilte Unterricht im Spielen des Saxofons.

Lob galt aber nicht nur den Musikern, sondern den Eltern und der Knabenkapelle, die die Jungmusiker in der Theorie, Gehörbildung und Musizieren fit machten. Nun haben die jungen Musiker das Ticket für das große Orchester der Knabenkapelle erhalten und freuen sich schon, auf den Vergnügungszug der Musik aufzuspringen. Unter diesem Motto steht das Frühjahrskonzert am 9. Mai, 20 Uhr, in der Helmut-Ott-Halle in Auerbach. Der Eintritt ist frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7906)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.