Nächster Schritt am Sandbrunnen

Lokales
Kirchenthumbach
13.04.2015
3
0

Bauen, Kinder, Strom: Ohne große Diskussion stellte der Kirchenthumbacher Gemeinderat in drei verschiedenen Bereichen Weichen.

Der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung sowie der Beteiligung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange bei der Änderung des Bebauungsplans "Sandbrunnen" steht nichts mehr im Wege: Der Marktgemeinderat Kirchenthumbach hat in seiner jüngsten Sitzung dem Entwurf zugestimmt. Nach Eingang der Stellungnahmen kommt das Thema erneut auf die Tagesordnung des Gremiums.

Beantragt wurde vom Gremium einstimmig der sogenannte "Qualitätsbonus plus" wie ihn das Bayerische Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG) vorsieht. Dieser soll die Kinderbetreuungseinrichtung verbessern. In Summe verringert sich dadurch der Gesamtzuschuss des Marktes Kirchenthumbach für die Kinderbetreuungseinrichtung.

Einig war sich der Marktgemeinderat außerdem auch darin, die KUBUS Kommunalberatung und Service GmbH damit zu beauftragen, für die Kommune an der Bündelausschreibung Strom für die Jahre 2017 bis 2019 teilzunehmen. Entschieden hat sich der Gemeinderat dabei zudem, weiterhin dem "Normalstrom" den Vorzug zu geben vor reinem Ökostrom.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bebauungsplan (4091)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.