Rosa Lautner feiert 25. Jubiläum in der VG Kirchenthumbach
Konstante in der Kämmerei

Einen rosa Blumenstrauß für Rosa Lautner zum 25. Dienstjubiläum: Kämmerer Michael Eisner (links) und Bürgermeister Jürgen Kürzinger gratulierten ihrer Mitarbeiterin. Bild: lep
Lokales
Kirchenthumbach
12.10.2015
29
0
25 Jahre arbeitet Rosa Lautner bei der Verwaltungsgemeinschaft. In einer kleinen Feierstunde sprachen Kämmerer Michael Eisner und Bürgermeister Jürgen Kürzinger auch im Namen der Bürgermeisterkollegen Gerhard Löckler und Werner Roder Glückwünsche aus.

Rosa Lautner begann nach der Mittleren Reife eine Ausbildung zur Arzthelferin. Nach der Kindererziehungszeit war sie ab 1986 bei den EMPE-Werken in Vorbach beschäftigt. Am 1. Oktober 1990 trat sie als Vollzeitkraft ihren Dienst in der Kämmerei der Verwaltungsgemeinschaft Kirchenthumbach an.

Er könne nur ein Fünfundzwanzigstel ihrer Tätigkeit bewerten, sagte Kürzinger. Seit er im Mai 2014 das Amt angetreten hat, habe er aber ihre Zuverlässigkeit und ihr aufgeschlossenes Wesen schätzen gelernt, sagte er Lautner. Der Umgang mit der Jubilarin sei einfach und sehr angenehm. Egal mit welchen Anliegen man zu Lautner kommt, es werde immer geholfen. "Auf solche Mitarbeiter kann man als Bürgermeister stolz sein." Kämmerer Michael Eisner schloss sich an. Er dankte seiner Mitarbeiterin für ihre gewissenhafte Pflichterfüllung und ihr Engagement. "Sie ist immer da, wenn man sie braucht." Das habe ihm den Einstieg als neuer Kämmerer einfacher gemacht

Die Jubilarin dankte und meinte, es habe ihr immer Spaß gemacht. Im Rückblick habe sich viel verändert. "Vor 25 Jahren wurde alles mit der Schreibmaschine geschrieben." Lächelnd meinte sie: "Ich habe in der Zwischenzeit unter drei Kämmerern und sieben Bürgermeistern gearbeitet."
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.