SC Kirchenthumbach stolz auf sein Beachvolleyballfeld
Aus Sand gebaut

Das Unternehmen Kollmer von Stefan Kohl (vorne links) hat das Feld spendiert. Dafür dankte zweiter SC-Vorsitzender Herbert Friedrich. Bild: Fürk
Lokales
Kirchenthumbach
27.07.2015
91
0
Der Sportclub ist um eine Attraktion reicher. Am Freitag übergab der Verein bei idealen 28 Grad das neue Beach-Volleyballspielfeld seiner Bestimmung. Die Anlage mit dem Pudersand schließt auf dem Sportgelände direkt an den Fußball-B-Platz an. Damit Fußball und Volleyball nicht kollidieren, haben die Verantwortlichen des Sportclubs zwischen den beiden Spielfeldern ein Ballfangnetz installiert.

Möglich machte das neue Volleyballspielfeld das Kirchenthumbacher Tiefbau- und Bohrunternehmen Kollmer. Juniorchef Stefan Kohl hat sich dafür stark gemacht. 4500 Euro legte die Firma in Arbeitsleistung und Material an. Zweiter SC-Vorsitzender Herbert Friedrich bedankte sich bei Stefan Kohl und seiner Frau Claudia für die großzügige Spende und überreichte Blumen sowie einen edlen Tropfen.

Worte des Dankes sprach auch SC-Teammanager Armin Sobirey. Zusammen mit den Spielern freue er sich, dass jetzt auch in Kirchenthumbach unter freiem Himmel Volleyball gespielt werden kann. Beim Eröffnungsmatch stand der Mannschaft des Sportclubs eine Auswahl der Firma Kollmer gegenüber.

Der SCK spielten seine Routine aus und gewann mit 3:0 nach Sätzen. Tränen flossen bei der Kollmer-Crew deswegen nicht. Bei der Feier nach dem Spiel saßen die beiden Teams zusammen und freuten sich über das gelungene Spielfeld.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.