Schwerer Unfall endet glimpflich

Der Golf der 20-Jährigen Frau hatte nach dem schweren Unfall nur mehr Schrottwert Bild: Fürk
Lokales
Kirchenthumbach
29.09.2014
0
0
Trotz des Verkehrsunfalls war der Freitag ein Glückstag für eine 20-Jährige aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach. Beim schweren Unfall auf der Kreisstraße 43 hätte ihr viel mehr passieren können, als die mittelschweren Verletzungen, die sie sich zuzog.

Gegen 18 Uhr war sie von Pegnitz Richtung Kirchenthumbach unterwegs. Wie die Polizei meldet, kam sie in einer Linkskurve mit ihrem Golf II aufs Bankett. Die Frau übersteuerte und kam nach links von der Straße ab. Der Golf prallte gegen mehrere Bäume, drehte sich um die eigene Achse und blieb auf dem Dach im Gaben liegen. Das Rote Kreuz brachte sie ins Krankenhaus nach Pegnitz. Am Golf entstand Totalschaden.

Die Feuerwehr Sassenreuth mit 18 Aktiven unter Leitung von Kommandant Peter Speckner übernahm die Absicherung der Unfallstelle und die Reinigung der Straße. Für die Wehr war es der zweite Einsatz des Tages. Am Morgen waren sie bereits bei einem brennenden Traktor im Einsatz (wir berichteten).
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.