SPD-Fraktionssprecher Dominik Brütting berichtet aus Gremien
Vorarbeit für wichtige Projekte

Lokales
Kirchenthumbach
29.06.2015
4
0
Auf einem guten Weg beim Ziel einer fairen und sachorientierten Auseinandersetzung sieht SPD-Fraktionssprecher Dominik Brütting den Marktgemeinderat. "Im Gemeinderat sitzen nicht Regierung und Opposition, sondern der Bürgermeister mit 16 freien Gemeinderäten, die das Wohl der Marktgemeinde im Auge haben müssen. Das sollten alle beherzigen", forderte er in der SPD-Jahreshauptversammlung (wir berichteten).

Die Genossen wollten außerdem, wie im Wahlkampf versprochen, transparente und ehrliche Politik machen sowie alle Fakten auf den Tisch legen, merkte er in seinem Bericht aus dem Marktgemeinderat und dem Kreistag an. Der Haushalt 2015 sei der erste, mit dem der neue Bürgermeister Jürgen Kürzinger eigene Schwerpunkte habe setzen können - und der einstimmig beschlossen worden sei. "Bürgermeister und Kämmerer haben mit einem soliden Zahlenwerk überzeugt, das klare Prioritäten setzt: Schulsanierung, Sanierung der Abwasserentsorgung, Vorfinanzierung von Bau- und Gewerbegebieten - das macht die Marktgemeinde zukunftsfest", erklärte der SPD-Fraktionsvorsitzende.

Darüber hinaus seien im ersten Jahr zahlreiche weitere wichtige Maßnahmen angeschoben worden, wie die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf Energiesparlampen, die Intensivierung der Dorferneuerung in Altzirkendorf und Sassenreuth, der Breitbandausbau oder die Einführung des sehr gut angenommenen Bürgerbusses. "Die SPD packt an", fasste Brütting zusammen.

Auch im Kreistag arbeiteten die Genossen zielgerichtet zum Wohl der Kommunen. "Die Kreistagsfraktion sieht sich als Vertreterin der Kommunen, die mit ihrem Geld verantwortungsbewusst umgeht. Solide Finanzpolitik und Zukunftsinvestitionen müssen Hand in Hand gehen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.