Spielen in der Natur

Zum Singen und Tanzen auf der grünen Wiese lud die "Biene Maja" (Andrea Seemann) Klein und Groß ein. Nach der Familienwanderung feierten Kinder, Eltern, Großeltern, Geschwister und Betreuerinnen rund um das Kinderhaus weiter. Bild: rfü
Lokales
Kirchenthumbach
30.06.2015
2
0

Die Verschiebung von Samstag auf Sonntag wegen der ungünstigen Vorhersage hat sich gelohnt. Bei tollem Wetter feierten die Kleinen des Kinderhauses Sankt Elisabeth ihr Sommerfest - allerdings in einer etwas anderen Form als bisher: als Familienwandertag.

Organisiert hatte die Veranstaltung das Personal des Kinderhauses mit tatkräftiger Unterstützung des Elternbeirats. In Gruppen wanderten die Kinder mit ihren Eltern und zum Teil auch Großeltern vorbei an den Kalköfen nach Blechmühle. Unterwegs waren sechs Stationen aufgebaut, an denen spielerisch Aufgaben zu lösen waren.

So mussten die Mädchen und Buben durch Fühlen und Greifen Früchte der Natur erkennen oder mit Fichtenzapfen balancieren und diese in einen Korb werfen. An anderen Stationen galt es, von Baumscheibe zu Baumscheibe zu hüpfen, in eine Kisten zu greifen und Dinge aus der Natur zu erraten oder auf einem Baumstamm zu gehen, ohne das Gleichgewicht zu verlieren.

Zurück im Kinderhaus wurden die kleinen und großen Wanderer mit Erfrischungsgetränken versorgt, ehe das Sommerfest seinen Lauf nahm. Waltraud Kroher, die Leiterin der Einrichtung, hieß die vielen Gäste, unter ihnen auch Hausherr Pater Dr. Benedikt Röder, willkommen. Besonders dankte sie allen Helfern, die es ermöglicht hatten, eine solche Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Ihr Dank galt auch der Feuerwehr, die die Absicherung entlang der Wanderstrecke übernommen hatte.

Andrea Seemann schlüpfte dann in die Rolle der Biene Maja und forderte alle zum Singen und Tanzen auf der grünen Wiese auf. Frei nach dem Motto des Nachmittags sangen die Kinder das Lied "Der Natur auf der Spur". Für ihre Ausdauer beim Wandern und ihr engagiertes Mitmachen bei den Spielen wurden die Kleinen mit Medaillen belohnt. Für Unterhaltung sorgte auch Benjamin Kroher, er sang und spielte dazu Gitarre.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.