Vier Altäre, vier Gebetsthemen: Gläubige beten bei Flurprozession um Segen Gottes
"Höre gnädig unsere Bitten"

Singend und betend steuerten die Gläubigen zusammen mit Pater Benedikt, der unter dem Baldachin das Allerheiligste trug, vier Altäre an. Bild: ü
Lokales
Kirchenthumbach
19.05.2015
3
0
Auf die Straße gehen die Gläubigen der Pfarrgemeinde kurz vor dem Pfingstfest: Die drei Tage vor Christi Himmelfahrt sind die sogenannten Bitttage. Und am Sonntag danach findet in der Pfarrei traditionell die Flurprozession statt.

Eingeläutet wurde der Prozessionstag mit einer Messe, die Pater Dr. Benedikt Röder zelebrierte. Anschließend ging es betend und singend zu vier Altären. Der Geistliche hielt dabei das Allerheiligste unter dem Baldachin, der wiederum von Mitgliedern der Kirchenverwaltung getragen wurde.

Arbeit und das tägliche Brot

Der Weg führte über den Marktplatz und die Görglaser Straße zum ersten Altar am Görglaser Kreuz. Dort beteten die Gläubigen um den Segen für die Arbeit. Zweite Station war der Sandbrunnen beim Anwesen Schreglmann, wo die Bitten dem täglichen Brot galten. Altar drei war in der Bayreuther Straße bei der Firma Opel aufgebaut; das Thema lautete "Sicherheit auf der Straße".

Der Prozessionskreis schloss sich wieder in der Pfarrkirche. Dort angekommen, beteten die Gläubigen um den Frieden in der Gemeinde: "Erleuchte unsere Eltern, Lehrer und Erzieher für ihre Aufgaben. Schenke den alten Leuten Freude und Zuversicht, Geduld im Leiden und Hoffnung auf das ewige Leben. Zeig den jungen Leuten den rechten Weg und lass sie nicht mutlos werden in Schwierigkeiten." Die Bittgänge vor Christi Himmelfahrt führten nach Metzenhof, zur Bergkirche und zur Forstkapelle. Dabei beteten die Teilnehmer um den Segen Gottes für die Ernte, das tägliche Brot und alle Bedürfnisse des Lebens: "Höre gnädig unsere Bitten, wende ab von unseren Hütten Krankheit, Krieg und Hungersnot, gib uns unser täglich Brot."
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.