Von Musik bis Marktplatz: VHS erkundet Pilsen

Lokales
Kirchenthumbach
19.10.2015
0
0
(mül) Pilsen, die Kulturhauptstadt Europas 2015, mit ihrem modernen Neuen Theater war Ziel der VHS-Herbst-Studienfahrt nach Westböhmen. Die Leitung lag bei Dr. Werner Brunner und Adolf Mückl. Die Teilnehmer besuchten das Musical "Sugar - Manche mögen's heiß". Bei der Anreise hatten die Männer und Frauen das Kloster Kladrau mit seiner Basilika Mariä Himmelfahrt besichtigt. In Pilsen angekommen, folgte eine Stadtführung durch die Altstadt. Die Gruppe startete am großen Marktplatz mit seinen drei neuen modernen goldfarbenen Brunnen, die einen Engel, ein Kamel und einen Windhund, die alle dem Pilsner Wappen entnommen sind, symbolisieren. Vorbei am Rathaus, der Bartholomäus-Kathedrale, dem Franziskaner-Kloster, der Großen Synagoge und dem J.-K.-Thyl-Theater gelangten die Teilnehmer zum Hotel Slovan, wo sie das Abendessen einnahmen. Bild: mül
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.