Vorbereitungen für regionale Gewerbeschau in Kirchenthumbach haben begonnen
Drei, zwei, eins: "PEGA"

Sie freuen sich auf die PEGA 2016: (vordere Reihe, von links) zweiter Vorsitzender Jürgen Kürzinger, Schriftführerin Charlotte Hautmann, Vorsitzender Reinhold Lindner, (hintere Reihe, von links: Kassier Christian Perl, Kassenprüferin Jutta Carrington-Conerly und Udo Müller. Bild: lep
Lokales
Kirchenthumbach
17.08.2015
68
0
Die Hürden für die PEGA 2016 sind genommen. Austragungsort der Veranstaltung vom 22. bis 24. April 2016 wird Kirchenthumbach sein. Aus diesem Anlass wurde vergangene Woche der Verein "PEGA" mit Sitz in der Marktgemeinde gegründet.

Nach der Eintragung ins Vereinsregister erhält der Zusammenschluss den Zusatz "e.V." Zweck ist die Abhaltung der Gewerbeschau im Bereich Pressath, Grafenwöhr, Eschenbach und Kirchenthumbach in Absprache mit den örtlichen Gewerbebetrieben. Laut § 4 der Satzung kann jede volljährige, natürliche oder juristische Person ordentliches Mitglied werden. Der Jahresbeitrag wurde auf einen Euro pro Monat festgelegt.

Auf 5000 Quadratmetern

In der Gründungsversammlung haben 16 Personen folgende Vorstandsmitglieder jeweils einstimmig gewählt. An der Spitze des Vereins steht für die nächsten zwei Jahre Reinhold Lindner, vertreten durch zweiten Vorsitzenden Jürgen Kürzinger (beide Kirchenthumbach). Als Schriftführerin hat sich Charlotte Hautmann (Pressath) zur Verfügung gestellt.

Die Kasse wird von Christian Perl (Kirchenthumbach) verwaltet. Die beiden Kassenprüfer sind Jutta Carrington-Conerly (Grafenwöhr) und Udo Müller (Eschenbach). Auf einem Areal von zirka 5000 Quadratmeter planen die Verantwortlichen, den Bewohnern der Region einen direkten und informativen Eindruck der beachtlichen wirtschaftlichen Leistungen vor der eigenen Haustür zu verschaffen. Kirchenthumbach und die umliegenden Kommunen präsentieren sich als schlagkräftiger Wirtschaftsstandort, der gemeinsam von der PEGA profitiert.

Eine Informationsveranstaltung für alle interessierten Aussteller ist für Mittwoch, 23. September, um 19 Uhr im Saal der Gastwirtschaft Thumbeck in Kirchenthumbach geplant. Der Marktverband wird sich bei den umfangreichen Vorbereitungen der PEGA mit einbringen. Er wird ein ansprechendes Rahmenprogramm ausarbeiten.

Unterstützung zugesagt

Bürgermeister Jürgen Kürzinger bedankte sich bei der Führungsriege des Marktverbandes, dass sie ihre Unterstützung bei der Ausrichtung in Kirchenthumbach zugesagt hat. "Wir sind auf einen guten Weg, die Geschäftsleute wollen eine PEGA."
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.