140. Jubiläum der Feuerwehr Sassenreuth
"Auf dem Berg" der Höhepunkt

Die Juzi-Welle rolle durchs Zelt.: Die Jungen Zillertaler hielten beim Jubiläum der Sassenreuther Feuerwehr, was sich die Organisatoren von ihnen versprochen haben. Bilder: Lep (3)
Vermischtes
Kirchenthumbach
19.06.2016
607
0

Das Wetter schlug im Vorfeld Kapriolen, die Verantwortlichen der Feuerwehr mussten kämpfen, um den Festplatz und damit ihre Feier zum 140. Jubiläum ins Trockene zu bekommen. Die Arbeit war nicht vergeblich.

Sassenreuth. Pünktlich um 18 Uhr verzogen sich am Freitag die Wolken. Beste Bedingungen für drei Tage Party zum 140. Jubiläum. Dazu trug DJ Jerry Gstöttner von Bayern 3 mit Party-Hits bei. Die Jugend strömte von allen Seiten ins Festzelt und verließ es erst am frühen Morgen.

"Die Nacht der Tracht" am Samstag eröffnete der Bieranstich von Schirmherrn Bürgermeister Jürgen Kürzinger. "Seid ihr bereit für Stimmung? Seid ihr bereit für Party?", wollten die "Jungen Zillertaler" wissen. Schon nach den ersten Liedern wogte die "Juzi-Welle" durchs Publikum. Vier Stunden - mit einer kleinen Pause - standen Markus, Daniel und Michael auf der Bühne und brachten das 1500-Mann-Zelt zum Beben.

Die Liedermischung passte: "Rosemarie", "Tannenzapfenzupfen", "Auf der Bruck trara" und viele andere bekannte Songs. Die drei glänzten mit Bühnenpräsenz, und das Lied "Dem Land Tirol die Treue" durfte nicht fehlen. Der Höhepunkt wurde mit dem Song "Oben auf dem Berg" erreicht. Das ganze Zelt tanzte den Zwergentanz. Passend zum Motto des Abends bot sich ein buntes Bild: Jede Menge Dirndln und Lederhosen waren zu sehen. Alle klatschten, sangen und hüpften.

In der Pause ging das Entertainment weiter. Die Schuhplattlergruppe der Landjugend hielt die Stimmung hoch. Elf Pärchen demonstrierten, dass das Platteln nicht aus der Mode gekommen ist. Beim "Holzhacker" mit Säge und Axt flogen die Späne. Die Mädels standen den Jungs in Nichts nach und zeigten den Blumenauer.

___



Weitere Informationen im Internet:

www.onetz.de/Bildergallerie
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.