20 von 700
DAGA-Pakete für Bedürftige in der Marktgemeinde Kirchenthumbach

Luzia Reis (links), die Sachbearbeiterin Sozialwesen, und zweiter Bürgermeister Josef Schreglmann (Zweiter von rechts) nahmen aus den Händen von Präsident James P. Federline, Schatzmeister Toni Dürr (Zweiter und Dritter von links) sowie Präsident Helmuth Wächter (rechts) die DAGA-Pakete entgegen. Bild: lep
Vermischtes
Kirchenthumbach
18.12.2015
20
0

Nicht alltäglichen Besuch gab es im Rathaus: Santa Claus - alias James P. Federline, der amerikanische Präsident des Deutsch-Amerikanischen Gemeinsamen Ausschusses (DAGA) - reiste zusammen mit dem deutschen Präsidenten Helmut Wächter und Schatzmeister Anton Dürr an.

In ihrem Gepäck hatten sie 20 Lebensmittelpakete für Bedürftige aus der Marktgemeinde. Zweiter Bürgermeister Josef Schreglmann nahm zusammen mit Luzia Reis, der Sachbearbeiterin im Sozialwesen, die Gaben entgegen und versprach, die Pakete entsprechend ihrer Bestimmung an Familien weiterzuleiten. Helmuth Wächter sprach von 700 Paketen, die vom Dienstleistungszentrum der Bundeswehr gepackt wurden.

Sie werden nun in Weiden sowie in den Landkreisen Amberg-Sulzbach, Neustadt/WN und Tirschenreuth verteilt. Bereits bei der Lichterbaum-Entzündung im Lager wurden 1200 Nikolauspäckchen an die Kinder verteilt.

Der Erlös stammt aus dem über die Region hinaus bekannten Deutsch-Amerikanischen Volksfest. Die Verträge für 2016 sind bereits gesichert.
Weitere Beiträge zu den Themen: DAGA (15)Lebensmittelpakete (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.