Anfängerfehler
Adresse im wilden Müll

Die Säcke im Wald enthielten viel Müll, aber auch eine sehr brauchbare Information. Bild: lep
Vermischtes
Kirchenthumbach
16.06.2016
2712
0

Der Plan schien wasserdicht: Acht Säcke Müll im Wald bei Pfaffenstetten entsorgen und die Kosten dafür der Allgemeinheit aufbürden. Das gesparte Geld ist die Verschandelung der Natur und die Belastung für die Umwelt schon wert, dachte sich der Hobby-Müllmann wohl.

Bauhofarbeiter des Marktes Kirchenthumbach nahmen sich der Müllsäcke an und trennten fachgerecht den Hausmüll. Dabei machten sie ein kleine, für den Täter aber folgenschwere, Entdeckung: Im Müll fand sich auch ein Adressaufkleber. Die Gemeinde schaltete daraufhin die Polizeiinspektion Eschenbach ein. Bei der Vernehmung wird der Unbekannte sich vermutlich als Ersttäter darstellen und man möchte es ihm glauben. Schließlich leistete er sich einen ganz klassischen Anfängerfehler.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2682)OnlineFirst (12755)Wilder Müll (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.