Filmprojekt zu Kirchenthumbach
Halbe Stunde „Dumba“ im Kasten

Michael Preuschls (links) und Heinz Reißenweber bei der Nacharbeit am Computer. 30 Minuten Film sind inzwischenhalbwegs fertig. Bilder: dfr (2)
Vermischtes
Kirchenthumbach
23.07.2016
117
0

Es geht vorwärts mit Michael Preuschls und Heinz Reißenwebers Filmprojekt zur Marktgemeinde. Zu Jahresanfang begannen die beiden die Arbeit (wir berichteten), inzwischen haben sie an 13 Orten gefilmt. Unter anderem lief die Kamera bei der PEGA und der Gößweinstein-Wallfahrt.

"Über 30 Minuten Film sind grob geschnitten und nachbearbeitet", erklärt Preuschl. Noch liegt aber viel Arbeit vor dem Film-Duo: Geplant ist eine DVD mit 1,5 Stunden Länge.

Auch einen kleinen Einblick ins Drehbuch kann Preuschl bereits geben: "Der Film startet mit einem kleinen historischen Teil. Hierzu haben wir uns Informationen und Bildmaterial aus meinem privaten Archiv, sowie dem Staatsarchiv Amberg geholt." Auch Bürgermeister Jürgen Kürzinger werde zu Beginn des Filmes auftreten und einen Überblick über die Marktgemeinde geben, so Preuschl. Weiter geht es am Wochenende bei der Oldtimer-Sternfahrt. Der Plan sieht zudem Aufnahmen bei Kirchweihfesten, dem Faschingszug und dem Bürgerfest 2017 vor.

Begeistert sind Preuschl und Reißenweber von der Unterstützung aus dem Markt: "Die Spendenaktion läuft gut. Besonders freut mich, dass auch viele private Personen spenden", sagt Preuschl. Aber auch Anerkennung und Neugierde freuen ihn. "Selbst beim Einkaufen werde ich gefragt, wo denn heute die Kamera ist und wie das Filmprojekt läuft." Kritik gebe es dagegen kaum. "Nur aus Thurndorf und Heinersreuth kamen Anrufe, dass man sich dort nicht richtig informiert fühlt. Aber das habe ich mittlerweile geklärt", so der Jungregisseur.

Schuldig bleiben müssen Preuschl und Reißenweber bislang nur eine Sache: Einen genauen Termin für die Premiere des Films. Angestrebt werde Ende 2017 bzw. Anfang 2018. Nach wie vor freuen sich die beiden Filmemacher über Hilfe. Wer sich in die Arbeit einbringen will, könne sich jederzeit bei ihm melden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.