Gerda Kraus 80 Jahre - Jahrzehntelanges Engagement in mehreren Vereinen
Gerne unter Menschen

In großer Runde wird Gerda Kraus (Zweite von links) am Samstag ihren runden Geburtstag feiern. Und zahlreich waren auch die Glückwünsche, die zum 80. bereits eingingen: Am Jubeltag selbst gratulierten unter anderem Bürgermeister Jürgen Kürzinger (links), Pater Dr. Benedikt Röder (rechts) und natürlich Tochter Cornelia. Bild: lep
Vermischtes
Kirchenthumbach
01.06.2016
46
0

"Nur das Gehör lässt etwas nach", sagte die Jubilarin. Abgesehen davon aber feierte Gerda Kraus, geborene Zosel, in bemerkenswerter Frische ihren 80. Geburtstag. Ihr jahrzehntelanges Engagement in verschiedenen Vereinen hat sie jung gehalten.

Kraus - die eigentlich Gertrud heißt, aber nur Gerda genannt wird - wurde in Kunnersdorf, Kreis Schluckenau, im Sudetenland geboren. Bis zu ihrem zehnten Geburtstag wuchs sie mit vier Geschwistern auf dem elterlichen Anwesen auf. Im Zuge der Vertreibung der Deutschen aus der Tschechoslowakei wurde die Familie zum Verlassen der Heimat gezwungen. So kam Gerda Kraus nach Lennersrieth bei Waldthurn. Nach der Volksschule arbeitete sie in der Landwirtschaft, im Haushalt und in der Porzellanfabrik in Vohenstrauß.

Trauung in alter Pfarrkirche


Durch die Heirat mit Willi Kraus im Jahr 1957 kam sie nach Kirchenthumbach. Die standesamtliche Trauung vollzog damals Standesbeamter Johann Steger, Pfarrer Josef Bollmann erteilte dem Paar in der alten Pfarrkirche den kirchlichen Segen. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor, wobei das erste bei der Geburt verstarb. 2015 musste Kraus nach 58 Ehejahren für immer Abschied von Ehemann Willi nehmen.

Die Jubilarin war jahrzehntelang ehrenamtlich in mehreren Vereinen aktiv. So gehört sie seit über 40 Jahren der Rotkreuz-Gemeinschaft an. 1977 gründete sie mit Gretl Bernhardt die Seniorenrunde "Immerfroh", 2015 gab sie deren Leitung in neue Hände. Kraus lässt jedoch weiterhin kein Treffen aus, denn sie ist gerne unter Menschen. Dem Katholischen Frauenbund, dessen Vorsitzende sie 16 Jahre war, hält sie ebenfalls seit über 40 Jahren die Treue. Ebenfalls 16 Jahre stand sie beim Theaterverein auf der Bühne und zeigte ihr Können als Schauspielerin. Des Weiteren ist Kraus Mitglied im Sportverein und im Wanderverein.

Stolz auf Enkelinnen


Tochter Cornelia und Sohn Manfred sehen zwar nach dem Rechten, doch die Jubilarin verrichtet ihren Haushalt noch komplett selbstständig. Ihr ganzer Stolz sind die drei Enkelinnen, die sich ebenfalls um die Oma kümmern. Zu den Hobbies von Gerda Kraus gehören Lesen, Kreuzworträtsel, Stricken und Spazierengehen. Das Mitbeten des Rosenkranzes und der Besuch der Messe gehören zu ihrem festen Wochenablauf. Neun Jahre hielt sie das Gotteshaus sauber und kümmerte sich um die Außenanlagen von Kirche und Pfarrheim.

Zu den Gratulanten zählten außer der Familie auch Bürgermeister Jürgen Kürzinger, Pater Dr. Benedikt Röder, Nachbarn, Freunde und Abordnungen der Vereine. Kraus freut sich auf Samstag, wenn der Geburtstag in großer Runde gefeiert wird.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.