Innehalten im Advent
BRK-Weihnachtsfeier für Senioren – Gesellige Runde

Die jungen Querflöten-Spielerinnen Teresa Götz und Ellen Sobirey (von links) waren eine der Gruppen, die die Besucher bei der Senioren-Weihnachtsfeier der BRK-Bereitschaft musikalisch unterhielten. Bild: lep
Vermischtes
Kirchenthumbach
23.12.2015
26
0

"Entfliehen wir für ein paar Stunden der täglichen Hektik, halten inne, erinnern uns an Weihnachten in unserer Kindheit und stimmen uns gemeinsam auf die Geburt von Jesus Christus ein": Dazu lud Georg Rinnagl, der durch das abwechslungsreiche Programm führte, bei einer besinnlichen Weihnachtsfeier im Rotkreuzhaus ein. Auf Einladung der BRK-Bereitschaft waren dazu zahlreiche Senioren am vierten Adventssonntag zusammengekommen.

Grußworte zu Beginn sprachen Pater Dr. Benedikt Röder, Bürgermeister Jürgen Kürzinger und Seniorenbeauftragter Heribert Lassner. Vom Bayerischen Roten Kreuz waren Kreisgeschäftsführer Franz Rath mit Gattin und stellvertretender Kreisbereitschaftsleiter Thomas Rauch in die Marktgemeinde gekommen.

Der musikalische Part wurde von mehreren Gruppen abwechselnd übernommen. Andrea Eisend (Schifferklavier) und ihre Tochter Marina (Keyboard) stimmten altbekannte Weihnachtslieder zum Mitsingen an. Die Wellucker Frauen mit ihren Zithern boten schöne, ruhige Lieder dar. Auch ihr Gesang sorgte sofort für Besinnlichkeit. Weitere Einlagen kamen von Tamira Hecht auf der Blockflöte sowie von Teresa Götz und Ellen Sobirey an der Querflöte.

Die Senioren verbrachten in geselliger Runde bei Kaffee, Gebäck und später etwas Herzhaftem einen schönen, abwechslungsreichen Nachmittag. Bei Einbruch der Dunkelheit schaute auch das "Kirchenthumbacher Christkind" Miriam Failner vorbei und las aus dem goldenen Buch eine etwas andere Weihnachtsgeschichte vor.
Weitere Beiträge zu den Themen: Senioren (302)Advent (100)BRK-Bereitschaft (17)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.