Kirchenthumbacher Grundschüler bauen selbst einfaches Stromprüfgerät
Elektriker von morgen

Alles drehte sich um Elektrizität: Stolz präsentierten die Schüler ihre Stromprüfgeräte, die sie unter Anleitung von Angelika Amrhein aus einfachen Materialien gefertigt hatten. Bild: ü
Vermischtes
Kirchenthumbach
12.03.2016
12
0

Das Thema "Elektrizität" weckt viel Interesse bei Kindern und Jugendlichen - so auch bei den Mädchen und Buben der dritten Klasse und der Kombiklasse 2/3 der Grundschule. Angelika Amrhein, Expertin der TÜV-Süd-Stiftung, war zu Gast, um mit den Kindern Stromprüfgeräte zu bauen.

Ausgestattet mit vielen Materialien, die die Stiftung zur Verfügung stellte, ging es ans Werk. Eine detaillierte Anleitung und vertiefende Erklärungen durch Angelika Amrhein erleichterten den Schülern das Hantieren mit Hammer, Schablone, Büroklammern und Reißnägeln. So hatte schon bald jeder ein Stromprüfgerät - bestehend aus einer Batterie mit Kabel, einem LED-Lämpchen und einem Widerstand auf einem Brettchen gefertigt.

Anschließend prüften die Mädchen und Buben sämtliche Gegenstände im Klassenzimmer auf ihre Leitfähigkeit hin: Immer, wenn das Lämpchen leuchtete, floss Strom. Zum Schluss bekam jedes Kind ein TÜV-Prüfsiegel für sein Gerät, eine Schachtel zum Verstauen und ein Plakat zum Thema "Strom". Der besondere Unterricht hat den Elektrikern von morgen sehr viel Spaß gemacht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.