Malwettbewerb: Grundschüler zeichnen Helden und Vorbilder
Zwölf Hauptpreise

Ihre Bilder gefielen am meisten: Zwölf Erst- bis Viertklässler der Grundschule zeichneten Roland Meißner und Philipp Kroher (hinten, von links) im Beisein von Lehrerin Marina Schröter mit den Hauptpreisen aus. Bild: ü
Vermischtes
Kirchenthumbach
13.05.2016
42
0

"Fantastische Helden und echte Vorbilder - Wer inspiriert dich?" Unter diesem Motto lud die Raiffeisenbank bei ihrem Malwettbewerb Kinder und Jugendliche ein, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und ein Bild zu gestalten. Auch die Mädchen und Buben der Grundschule machten mit. Der aus Lehrern bestehenden Jury fiel die Entscheidung nicht leicht.

Im Beisein von Rektor Gerd Dettenhöfer und Lehrerin Marina Schröter nahmen Roland Meißner und Philipp Kroher als Vertreter der Raiffeisenbank nun in der Grundschule die Preisverteilung vor. Insgesamt wurden zwölf Hauptpreise überreicht. Die besten Bilder kamen von: Luca Thumbeck und Marlena Lutra (beide Klasse 1a), Lisa Heringklee und Nora Sehner (Klasse 1b), Toni Graßler und Antonia Reisner (Klasse 2), Anna Scherban und Louis Paulus (Klasse 2/3), Lea Friedeberg und Celine Gebhard (Klasse 3) sowie Sandro Sendlbeck und Emma Wittmann (Klasse 4).

Die Siegerarbeiten sind in der Schalterhalle der Raiffeisenbank in Kirchenthumbach ausgestellt. Das Motto für den Malwettbewerb im nächsten Jahr steht übrigens bereits fest. Es lautet: "Freundschaft ist bunt!"
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.