Mit dem Rad von Bayreuth nach Thurnau

Vermischtes
Kirchenthumbach
04.10.2016
30
0

Altenstadt/WN/Kirchenthumbach. (mül) Beim dritten Anlauf hat es endlich geklappt. Nachdem die Veranstaltung zweimal verschoben werden musste, ging es für die 34 Teilnehmer der VHS-Radwanderung endlich los. Von Bayreuth radelten sie im Rotmaintal über Heinersreuth nach Neuenreuth und anschließend durch den Limmersdorfer Forst auf der ehemaligen Bahntrasse des "Thurnauer Bockels" nach Thurnau. Dort wartete im Schlossbräu am See schon das Mittagessen.

Beim anschließenden Rundgang besichtigten die Radler die aus zwei Teilen bestehende, vollständig renovierte Schlossanlage, die alte Lateinschule mit Renaissancefassade (jetziges Töpfermuseum) und die prachtvolle Schlosskirche St. Laurentius mit Patronatslogen, die mit einem überdachten Verbindungsgang mit der Schlossanlage verbunden ist. Weiter ging es zum geographischen Mittelpunkt Oberfrankens, den eine moderne Skulptur, der "Tornado", markiert. Von hier aus führte der Weg zum Ausgangspunkt zurück.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.