Palmsonntagsgottesdienst in Kirchenthumbach
Palmzweige schmücken Kreuz

Im Freien fand der erste Teil der Feierlichkeiten am Palmsonntag statt. Danach zogen die Gläubigen hinter Pater Dr. Benedikt Röder, den Ministranten und der Blaskapelle hinauf zur Pfarrkirche, wo das Leiden und Sterben Jesu in Erinnerung gerufen wurde. Bild: ü
Vermischtes
Kirchenthumbach
22.03.2016
18
0

In feierlicher Form läuteten die Gläubigen der Pfarrgemeinde die Karwoche ein. Der Palmsonntag erinnert an den Einzug Jesu in Jerusalem. Seinen Namen hat er von den Palmzweigen, mit denen die jubelnde Menge damals Jesus begrüßte.

Zu Beginn segnete Pater Dr. Benedikt Röder unterhalb des Kinderhauses deshalb auch die Palmzweige, die dann nach altem Brauch das Kreuz zu Hause im Herrgottswinkel schmücken. Trotz des unangenehm kalten Windes waren zahlreiche Gläubige zu der Zeremonie gekommen.

Nach dem Verlesen des Lukas-Evangeliums und der Segnung folgte die feierliche Palmprozession über die Bachgasse hinauf zur Pfarrkirche. Angeführt wurde sie von der Blaskapelle. Mit dabei waren auch die Mitglieder der Kirchenverwaltung sowie des Pfarrgemeinderats. Während des Gottesdienstes wurde der Bericht vom Leiden und Sterben Jesu vorgetragen. Mitglieder des Missionskreises verkauften vor und nach den Gottesdiensten am Wochenende Palmgestecke sowie weitere Bastelarbeiten zum Schmücken der Wohnungen und der Gräber auf dem Friedhof.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gottesdienst (175)Palmsonntag (20)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.