Pater Dr. Benedikt Röder verabschiedet 27 Ministranten der Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt aus ...
„Ausscheider“ am Altar

Der Pfarrgemeinde treu zu bleiben und sich weiterhin für sie zu engagieren: Dazu rief Pater Dr. Benedikt Röder (hinten, Mitte) die ausscheidenden Ministranten auf. Die jungen Leute hatten sich zwischen 2 und 16 Jahren als Altardiener zur Verfügung gestellt. Bild: ü
Vermischtes
Kirchenthumbach
13.07.2016
35
0

Zusammengerechnet haben sie nicht weniger als 213 Dienstjahre auf dem Buckel: 27 Ministranten der Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt verabschiedete Pater Dr. Benedikt Röder aus dem aktiven Dienst - verbunden mit Dank für ihren Einsatz in all den Jahren.

Röder unterstrich, dass die Pfarrei sehr dankbar für den zum Teil langjährigen Dienst sei. Die ausscheidenden Altardiener hätten zur Feierlichkeit der Gottesdienste beigetragen und viele Menschen bei wichtigen Lebensereignissen begleitet: angefangen von der Taufe über die Trauung bis hin zum letzten Weg beim Requiem und bei Beerdigungen.

Der Geistliche überreichte den jungen Leuten Dankurkunden, auf denen unter anderem zu lesen ist: ". . . Ihr seid das Licht der Welt." Pater Benedikt bat die ausscheidenden Ministranten, dies auch zu bleiben sowie der Pfarrgemeinde treu zu bleiben. "Vielleicht engagiert ihr euch künftig als Lektor, im Pfarrgemeinderat oder in der Kirchenverwaltung." Zwei Jahre war dabei Noah Albersdorfer, drei Jahre Silke Albersdorfer und fünf Jahre Elias Albersdorfer. Auf sieben Jahre Ministrantendienst brachten es Lukas Albersdorfer, Yannik Anger sowie Marina und Selina Stingl. Acht Jahre haben Patrik Grundl, Melanie Kirsch, Nico Lindner und Sven Münster am Altar gedient, neun Jahre Tobias Kroher und Nicole Regner. Zehn Jahre standen am Altar: Lisa Bernhardt, Lilly Geyer, Simone Götz, Sandra Heißler, Theresa Thurn und Daniel Zeitler. Auf elf Jahre blicken es Patrik Gläser, Marcel Lohner, Tanja Sporrer und Oliver Zerreis zurück, auf zwölf Jahre Lisa Kroher. Pater Benedikt sprach von "Superlativen", als er Matthias und Philipp Kroher nach 15 Jahren sowie Johannes Leipold nach 16 Jahren als Ministranten verabschiedete. Aus verschiedenen Gründen war nicht allen "Ausscheidern" eine Teilnahme an dem Gottesdienst möglich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.