So viele Kinder wie lange nicht mehr gehen in der Pfarrgemeinde Neuzirkendorf erstmals zum ...
In der Wallfahrtskirche zur Erstkommunion

Vermischtes
Kirchenthumbach
28.04.2016
43
0

Neuzirkendorf. Nicht die Pfarrkirche Sankt Georg in Neuzirkendorf, sondern die festlich geschmückte Wallfahrtskirche Weißenbrunn bot diesmal den würdevollen Rahmen für die Erstkommunionfeier der Pfarrgemeinde. So viele Kinder wie schon lange nicht mehr - vier Mädchen und drei Buben - feierten mit Kaplan Pater Dr. Peter Starmach sowie ihren Eltern, Paten, Verwandten und vielen Gläubigen aus der Umgebung den erstmaligen Empfang des heiligen Altarsakraments.

Mit gekonnt vorgetragenen Texten und Liedern gestalteten die Erstkommunionkinder den Gottesdienst mit. Das eindrucksvoll gesungene Eingangslied "Kommt herein, der Himmel soll heut' offen sein" war eine Einladung an die Gläubigen, das große Ereignis mit ihnen zu begehen.

In seiner Predigt verdeutlichte Kaplan Pater Dr. Peter Starmach den Gläubigen die Bedeutung dieses Festtags für ein Leben im Geiste Christi und in seiner Gemeinschaft. Dabei ging er besonders auf die Freude am Glauben und die Barmherzigkeit Gottes ein und zeigte den Zusammenhang mit dem Motto der Erstkommunionfeier, "Liebt einander, wie ich euch geliebt habe", auf.

Die gemeinsam gestaltete Dankandacht am Nachmittag bildete den feierlichen Abschluss eines gelungenen Festes.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.