Spiele sorgen beim Kinderfasching der KAB Kirchenthumbach für Unterhaltung
Junges Narrenvolk hat viel Spaß

Schöne Preise lockten: Nicht nur Prinzessinnen und Cowboys zog es beim KAB-Kinderfasching zu den Spielstationen im Foyer. Bild: lep
Vermischtes
Kirchenthumbach
09.02.2016
38
0

Prinzessinnen, Cowboys, Indianer, Clowns und viele andere mehr waren am Faschingssonntag im Pfarrheim beim traditionellen Kinderfasching anzutreffen. Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) hatte wieder alles bestens vorbereitet.

Den ganzen Nachmittag über konnten die Mädchen und Buben bei Geschicklichkeitsspielen an den Spielstationen im Foyer Punkte sammeln. Je nach deren Anzahl durften sich die Kinder am Ende aus dem reichhaltigen Angebot einen Preis aussuchen.

Großen Spaß bereiteten dem jungen Narrenvolk auch die Wettspiele im Saal. Beim Bierdeckel-Ufo-Werfen, dem Zerplatzen lassen von Luftballons mit den Beinen und dem Klassiker "Die Reise nach Jerusalem" war ganz schön was geboten.

Mit Bravour meisterten die Jungmusiker Jakob Zeitler (Keyboard) und Peter Schiener (Schifferklavier) den musikalischen Part. Barbara Raps bedankte sich bei allen Unterstützern und Helfern in der Küche, am Kuchenstand und an der Theke sowie bei den Teenies an den Spielstationen: Ohne sie wäre es nicht möglich, den Kinderfasching zu veranstalten, betonte sie.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.