Theatergruppe Kirchenthumbach bringt 2016 zwei Stücke auf die Bühne
Dinieren und ermitteln

Vermischtes
Kirchenthumbach
24.03.2016
59
0

Mit einer Gesellschaftskomödie und einem Krimidinner will die Theatergruppe 2016 das Publikum begeistern. Dies kündigte Regisseur Thomas Frankenberger an. In der Jahreshauptversammlung (wir berichteten) stellte er die geplanten Stücke näher vor.

Beim Sommerstück handelt es sich um "Der Gott des Gemetzels" von Yasmina Reza. Der Inhalt: Das Ehepaar Véronique und Michel Houillé hat Annette und Alain Reille zu Gast. Deren elfjähriger Sohn Ferdinand hat den gleichaltrigen Bruno Houillé in der Schule verprügelt und dabei zwei Zähne herausgeschlagen. Die Eltern der beiden sind zusammengekommen, um das Geschehen zu diskutieren. Das Gespräch beginnt harmlos, eskaliert aber schließlich.

Im Spätherbst wird im Saal des Gasthofes Thumbeck ein Krimidinner geboten. Gespielt wird "Familienbande" von Madeleine Giese. Dabei geht es laut Thomas Frankenberger um ein Familientreffen, bei dem jeder der markanten Charaktere eigentlich ein Motiv hat, dem alten Patriarchen den Rest zu geben. Das Publikum ist aufgefordert, den richtigen Täter zu ermitteln. Zwischen den Akten wird ein köstliches Menü serviert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.