Tierärztin Dr. med. vet. Rebekka Peniere
Haarige Patienten

ild: Von links: Thomas Keck, Gregory Peniere, Dr. vet. Rebekka Peniere und Herbert Meier. Bild: ü
Vermischtes
Kirchenthumbach
22.08.2016
144
0

Das Raiffeisengebäude im Ortsteil Thurndorf hat den Besitzer gewechselt. Wo bis zum 30. April dieses Jahres noch Bankkunden ein- und ausgingen, werden künftig Hund, Katz' und Maus anzutreffen sein.

(ü) Tierärztin Dr. med. vet. Rebekka Peniere und ihr Mann Gregory, beide aus Thurndorf, haben die Immobilie gekauft. Auch das gegenüber der Straße liegende Grundstück, wo einst das Lagerhaus mit Getreidereinigung stand, gehört nun ihnen.

Behandlung ab Herbst


Nach dem Umbau wollen sie dort eine Tierarztpraxis einrichten. Voraussichtlich soll die Praxis im Herbst eröffnet werden. Die beiden Vorstände der Raiffeisenbank, Herbert Meier und Thomas Keck, übergaben ihnen die Schlüssel des Hauses und wünschten den neuen Inhabern viel Glück.

Rebekka Peniere interessiert sich seit ihrer Kindheit für Tiere in der Landwirtschaft und arbeitete gerne im elterlichen Betrieb in Thurndorf mit. So war es schlüssig, dass sie Tiermedizin an der LMU München studierte. Die Approbation erfolgte 2003. Für die junge Thurndorferin war das Studium aber zu theorielastig. Sie machte Praktika in Südafrika und in einer renommierten Tierklinik in Nürnberg. Ihre Doktorarbeit schrieb sie in der Besamungsstation Neustadt/Aisch, unter anderem zum Thema "Zuchtbullen." Danach ging sie nach Schwandorf, wo sie eine Assistenztierarztstelle in einer Gemischtpraxis annahm. Parallel dazu absolvierte sie eine Ausbildung im Bereich "Traditionelle chinesische Akupunktur" sowie eine zweijährige Ausbildung in klassischer Tierhömöopathie.

Seit zwei Jahren ist die junge Tierärztin selbstständig. Ihre jetzige Praxis befindet sich im "Klappanhaus" in der Thurndorfer Hauptstraße. Ihre Schwerpunkte sind klassische Schulmedizin, die Behandlung von Kleintieren, Nadel- und Laser-Akupunktur sowie klassische Homöopathie im Bereich Klein- und Nutztiere.

Zusammen mit ihrem Bruder hat sie eine Rinder- und Schafzucht.wird sie eine Sprechstundenhilfe einstellen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tierarztpraxis (2)Rebekka Peniere (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.