Basteln nach der Schatzsuche

In Ottos Halle arbeiteten die Kinder eifrig an ihren Feriensouvenirs aus Metall. Bild: hfz
Freizeit
Königstein
13.09.2016
41
0

Kürmreuth. Schöne Erinnerungen im Kopf und etwas Selbstgebasteltes in der Hand nahmen 22 Kinder im Alter von drei bis 13 Jahren nach dem Ferienprogramm der Kürmreuther Vereine mit nach Hause.

Den Anfang machte Sandra Meier mit einem sehr interessanten Auftritt ihres Hundes Conner. Am Ende einer Fährte fand er einen Schatz, in dem zufälligerweise Süßigkeiten für die Kinder versteckt waren. Anschließend durften die Kinder verschiedene Metallteile anfertigen wie Schlüsselanhänger oder Gartenstecker. Unter Anleitung von Matthias Grötsch und mit Hilfe der Eltern machte das großen Spaß. Zur Stärkung gab es Muffins und Butterbrezen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kürmreuth (130)Ferienprogramm Königstein (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.