Jugendmarktrat besucht Partnerstadt Königstein im Taaunus
Kennenlernen beim Handkäs

Die Jugendlichen aus dem oberpfälzischen Königstein trafen im Partnerort im Taunus mit hessischen Altersgenossen zusammen. Bild: wku
Freizeit
Königstein
05.01.2016
61
0

Rund 20 Mitglieder des Jugendmarktrats machten sich auf, um die Partnerstadt Königstein im Taunus zu besuchen. Dort trafen sie Jugendliche, um sich auszutauschen. Eine Rundfahrt durch Königstein, auf der die Oberpfälzer Jugendlichen die verschiedenen Ortsteile und die Sehenswürdigkeiten Königsteins im Taunus kennenlernten, stand auf dem Programm. Leonhard Helm, der Bürgermeister, begleitete die Gäste und stellte ihnen seine Stadt vor.

Zum Abendessen bereiteten Königsteiner Jugendliche eine typisch hessische Mahlzeit zu. Dazu gehörten beispielsweise Handkäs und Tafelspitz. Bei den Diskussionen wurde deutlich, wie die Jugendarbeit in den beiden Orten aussieht.

Eine Wanderung zur Königsteiner Burg mit Fackelzug, der Besuch des Frankfurter Flughafens und ein Abstecher zum Main-Taunus-Zentrum waren Höhepunkte der Reise. Jugendbürgermeister Michael Pirner war sehr angetan vom Austausch und erklärte: "Das geplante Drei-Königstein-Treffen der Jugendlichen im nächsten Jahr lässt jetzt schon Vorfreude aufkommen!"
Weitere Beiträge zu den Themen: Hessen (7)Jugendmarktrat (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.