Dagesteiner Musikanten verbreiten Schwung und gute Laune in Königstein

Kultur
Königstein
23.08.2016
53
0

"Wir sind die Dagesteiner Musikanten aus der Stadt Vilseck, wir spielen Musik mit Schwung, das hält uns jung!" Mit diesem Lied eröffneten die Kapelle ihr Konzert auf der Freilichtbühne im ehemaligen katholischen Pfarrgarten in der Schlossgasse. Es war die letzte Veranstaltung des Königsteiner Freilichtsommers. Schon im vergangenen Jahr wollten die Dagesteiner dort spielen, doch fiel das Konzert damals ins Wasser. Umso mehr freute sich 3. Bürgermeister Richard Pesold, dass diesmal das Wetter passte. Auf der Bühne begrüße er besonders den Vilsecker Bürgermeister Hans-Martin Schertl an der Klarinette. Die insgesamt acht Musikanten unterhielten das Publikum mit bayrisch-böhmischer Blasmusik und Gstanzln. "Wir brauchen keinen Strom, kein Mikrofon und keinen Verstärker," sangen sie - und wenn es dunkel wird, dann würden sie eben auswendig spielen. Ihr Schwung und ihre gute Laune färbten aufs Publikum ab. Bild: wku

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.