Jugendmarktrat wirbt um Mitarbeit
Gemeindepolitik aus Sicht junger Bürger

Politik
Königstein
11.01.2016
85
0

Der Jugendmarktrat lud zu einer Informationsveranstaltung ins Königsteiner Rathaus ein. 3. Bürgermeister Richard Pesold und die beiden Jugendbeauftragten Christian Hirsch und Andrea Spieß waren ebenfalls gekommen, um für eine Mitarbeit im Gremium zu werben.

Attraktive Projekte


Von den 90 Jugendlichen im Alter von 13 bis 18 Jahren, die eingeladen wurden, nahmen sich jedoch nur sehr wenige Zeit. Dabei waren die Projekte, die Jugendbürgermeister Michael Pirner vorstellte, durchaus attraktiv. Jedes Jahr gibt es eine Beach-Party am Sportplatz, einen Preisschafkopf, eine Ramadama-Aktion und eine Fahrt in die Therme nach Erding.

Schon das dritte Mal ist heuer ein Drei-Königs-Treffen der Jugendlichen aus den beiden anderen Städten Königsteins geplant. Nachdem es vor zwei Jahren in Königstein in Sachsen stattfand, letztes Jahr in Königstein im Taunus war, soll es heuer im oberpfälzischen Königstein sein.

Stand am Marktfest


Einen Stand des Jugendmarktrates am Marktfest und am Weihnachtsmarkt sowie ein Ferienprogramm soll es dieses Jahr wieder geben. "Unser großes Ziel wäre ein Jugendtreff", so Jugendbürgermeister Pirner. Viermal im Jahr komme das Gremium zu Sitzungen zusammen. Bei Jugendthemen kann das Gremium dem Marktrat beratend zu Seite stehen. "Wir wollen aktiv am Gemeindeleben mitarbeiten", so Pirner. Dieser verwies auf die Homepage der Marktgemeinde, auf der über die Aktionen des Jugendmarktrates informiert wird.

Die erste Sitzung in diesem Jahr findet am 13. Januar um 18.30 Uhr im Rathaussaal statt, zu der neue und interessierte Jugendliche willkommen sind.
Weitere Beiträge zu den Themen: Königstein (2039)Jugendmarktrat (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.