Ergebnisse aus dem Jugendbereich des TSV Königstein

Sport
Königstein
05.07.2016
39
0

Die Jugendfußballer des TSV Königstein beendeten die Saison überwiegend erfolgreich. Die D-Jugend um Trainer Hans Hiltel und Andreas Luber erkämpfte sich die Meisterschaft mit 21 Punkten vor der SG Illschwang. Die meisten Tore erzielten Jakob Guttenberger (7), Max Schneider (4) und Benedikt Guttenberger (3). Die E 1 ist Meister. In der starken Gruppe 1 hat sie mit Trainer Sebastian Raum und Torsten Brunner alles gewonnen.

C-Jugend

FC Edelsfeld - TSV Königstein 2:0

Der TSV bot im Derby in der ersten Hälfte eine ansprechende Leistung und hielt gut mit. In der zweiten Hälfte erspielte sich Edelsfeld mehr und mehr ein Übergewicht. Die Folge war das 1:0 mit einem Schuss über David Engelhardt hinweg. Beim TSV lief nicht mehr viel zusammen und das 2:0 war die logische Konsequenz.

TSV - SV Schmidmühlen 3:2

Das 1:0 fiel nach einem Freistoß, den Reiner Scharrer flach abschloss. Nach einer Ecke von Kai Fischer köpfte der aufgerückte Jannik Brunner zum 2:0 ein. Nur drei Minuten später fiel das 3:0: Max Schneider legte mit Übersicht auf Kai Fischer, der ins lange Eck unhaltbar vollendete. Zu sicher waren sich die TSV-Jungs angesichts der Führung; so kassierten sie noch zwei Treffer.

D-Jugend

TSV - SV Schmidmühlen 0:0

Die große Hitze machte einigen Akteuren zu schaffen. Insgesamt waren die Gäste reaktionsschneller, aber nicht dominierend. Das torlose Remis war deshalb gerecht.

FC Edelsfeld - TSV Königstein 0:2

In Edelsfeld machte der TSV mit einem Sieg die Meisterschaft klar. Die Gäste hatten schon einige Chancen, ehe Max Schneider zum 1:0 abstaubte. In der zweiten Hälfte der FCE mehr Anteile. Doch zum Ende vollendete Jakob Guttenberger nach einem Dribbling zum 2:0,

E1-Jugend

TSV Königstein - FC Amberg 6:0

Die Amberger hatten in der ersten Halbzeit drei Lattentreffer, der TSV nicht wirklich eine richtige Chance. Das änderte sich in Abschnitt zwei grundlegend: Fortan war der Bann gebrochen und der TSV fuhr noch einen klaren 6:0-Heimsieg ein. Tore: Simon Lederer, Luca Renner (je 2), Noah Pirner, Paul Raum.

TSV I - SV Loderhof/Sulzbach I 6:1

Mit dem achten Sieg im achten Spiel war der Titel zwei Spieltage vor Saisonende perfekt. Zur Halbzeit stand es durch Tore von Paul Raum, Noah Pirner und Simon Lederer 3:0. Nach dem Wechsel erhöhte Luca Renner auf 4:0, danach fiel der Anschlusstreffer. Noah Pirner und Simon Lederer machten das halbe Dutzend voll.
Weitere Beiträge zu den Themen: TSV Königstein (16)Jugendfußball (61)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.